Für 3. August Wiedereröffnung geplant / Einschussloch an Seitenfenster

Grundreinigung im Gartenhallenbad: Fliesen kommen an ihre Grenzen

+
Sabine Karisch, Vorsitzende des Gartenhallenbad-Trägervereins zeigt das Einschussloch

Nachrodt-Wiblingwerde - Eine Grundreinigung steht an. Und wie der Name schon sagt: Das Gartenhallenbad wird von Grund auf gereinigt, geschrubbt und gewienert. Doch was sich so einfach anhört, ist aktuell eine Riesenaktion mit einigen zusätzlichen wichtigen Arbeiten.

„Das Bad ist alt. Die Oberflächen der Fliesen kommen an ihre Grenzen“, sagt Sabine Karisch, Vorsitzende des Gartenhallenbad-Trägervereins. Und so werden die eine oder andere Fliese oder auch beschädigte Bodenplatten gerade ausgetauscht. Dass die Dehnungsfugen erneuert werden, versteht sich von selbst. Und auch neue Toilettentöpfe im Schwimmbadbereich stehen für einen Austausch bereit.

 „Optisch waren die schon lange dran, aber im vergangenen Jahr haben wir uns mehr um die Technik gekümmert“, sagt die Vorsitzende. In diesem Jahr wird die Alarmanlage ausgeweitet und auf den neuesten Stand gebracht. Das scheint notwendig – allein, wenn man einen Blick auf ein Seitenfenster wirft. Dort haben bislang Unbekannte augenscheinlich mit einer Gaspistole auf die Fenster geschossen. Das Einschussloch ist deutlich zu erkennen.

Für den 3. August ist die Wiedereröffnung geplant. Bis dahin wird die Grundreinigung bis zu 25000 Euro verschlungen haben. Und bis dahin wird es auch noch spannend. Denn wenn die 365 Kubikmeter Wasser wieder eingelassen werden, zeigt sich, wie das Material reagiert. „Das Wasser wird mit zehn Grad eingelassen. Da ist es in der Vergangenheit schon passiert, dass Fliesen hochgekommen sind“, erzählt Sabine Karisch. Ist das Becken gefüllt, wird das Wasser wieder aufbereitet. „Erst wenn die Wasserqualität erreicht ist, können wir wieder eröffnen.“

Der PH-Wert wird von den Stadtwerken nachgeprüft. Wie jeden Monat übrigens. „Das sind auch die größten Betriebskosten neben den Energiekosten“, so die Vorsitzende des Trägervereins. Die Eröffnung fällt nicht von ungefähr auf einen Donnerstag. Dann ist Warmbadetag. „Und wir haben uns ein bisschen zum Reha- und Seniorenbad entwickelt. Die Temperatur liegt dann über 30 Grad.

Nach Wiedereröffnung und bis zum Ende der Sommerferien gelten dann folgende Öffnungszeiten: Frühschwimmen dienstags bis freitags von 6.30 bis 8 Uhr, Familienbad dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr. Samstags ist von 7 bis 19 Uhr geöffnet, sonntags von 11 bis 19 Uhr. Donnerstagmorgen gibt es Gymnastik während des Frühschwimmens auch in der Ferienzeit. Und die Reha-Kurse laufen wie gewohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare