1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Graffiti, Filme, Konsolen: Jugendzentrum bietet besonderes Ferienprogramm – noch Plätze frei

Erstellt:

Von: Ines Engelmann

Kommentare

Ferienspiele in der Nachrodter Kurve: Hin und wieder gibt es auch selbst gebackene Pizza.
Ferienspiele in der Nachrodter Kurve: Hin und wieder gibt es auch selbst gebackene Pizza. © Susanne Fischer-Bolz

Graffiti, Filme, Konsolen – Die Osterferien beginnen in der kommenden Woche und damit startet auch wieder das Ferienprogramm im Jugendzentrum Nachrodter Kurve. Auch diesmal werden wieder spannende Programmpunkte angeboten. Es gibt noch Restplätze.

Nachrodt-Wiblingwerde – Ein Programm-Highlight ist der Besuch des Medienmobils, auch „Waldstadt Gaming Iserlohn“ genannt. „Das Mobil bietet den Kindern die Möglichkeit, Spiele auf der Playstation 5 oder mit VR-Brillen zu spielen“, erklärt Jugendreferentin Wibke Kramer.

Damit die Kinder den Umgang mit digitalen Medien lernen, wird es in den Ferien im Medienmobil wieder spannende Themen geben. Bei den Kindern kommen zum Beispiel Informationen zu Fake-News auf Tik Tok gut an, berichtete Kramer.

Das Medienmobil wird in den Osterferien an insgesamt vier Tagen in die Doppelgemeinde kommen: Am 11. und am 12. April von 10 bis 15 Uhr sind Kinder ab zehn Jahren im Jugendzentrum an der Hagener Straße herzlich willkommen.

Damit auch die Kinder in Wiblingwerde einen kurzen Weg haben, wird das Angebot auch auf dem Kirchplatz der evangelischen Kirchengemeinde Wiblingwerde stattfinden: Am 13. und 14. April, ebenfalls von 10 bis 15 Uhr können dort Kinder ab einem Alter von 13 Jahren verschiedenste Konsolen und altersgerechte Spiele ausprobieren.

„Wir haben schon viele Anmeldungen für das Medienmobil am Jugendzentrum. Wir würden uns aber auch freuen, wenn noch mehr Kinder Interesse in Wiblingwerde haben“, sagt Kramer.

Wer keine Lust auf technischbasierte Spiele hat, der kann sich noch für den Filmeabend am 20. April, von 17 bis 20 Uhr im Jugendzentrum anmelden. Welcher Film gezeigt wird, das werde durch eine Abstimmung der Anwesenden vor Ort geklärt. Dabei sein können Kinder ab einem Alter von zehn Jahren.

„Auch für den Spieletag sind noch Plätze frei“, sagt Kramer. Der findet am 19. April von 10 bis 15 Uhr im Jugendzentrum statt. Bereits ausgebucht ist die Graffiti-Aktion, die am 21. und 22. April von jeweils 11 bis 16 Uhr für Kinder ab elf Jahren im Jugendzentrum angeboten wird. Gut zu wissen: Das Jugendzentrum bleibt vom 30. März bis zum 1. April aufgrund einer Tagung geschlossen. Ab dem 4. April geht der Betrieb wie gewohnt weiter.

Information

Anmeldungen sind vor Ort im Jugendzentrum an der Hagener Straße oder direkt bei Wibke Kramer unter Telefon 0 15 17/4 41 10 43 möglich.

Auch interessant

Kommentare