Viele Attraktionen beim Familientag des Familienzentrums

Das Familienfest in der Lennehalle bot am Samstag Groß und Klein Gelegenheit zum gemeinsamen Spielen. ▪

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Ein riesiger Spielplatz bot sich den Mädchen und Jungen am Samstag in der Lennehalle. Das Familienzentrum Nachrodt-Mitte hatte zu einem Familientag eingeladen. Spiel und Spaß standen hier eindeutig im Vordergrund.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr lag für die beiden Kindergartenleiterinnen Anne Alban (Awo-Kindergarten) und Sandra Schwieren (St. Elisabeth-Kindergarten) die Entscheidung nahe, das bunte Fest noch einmal auf die Beine zu stellen. Diesmal waren sogar zwei neue Spielattraktionen mit dabei. Die Rodeo-Anlage wirbelte die kleinen Reiter ganz schön umher, während es auf dem mit Luft befüllten Kletterturm hoch hinaus ging – wer dabei fiel, fiel zum Glück butterweich.

Hoch hinaus wollten vor allem auch die etwas älteren Mädchen und Jungen – das Kistenklettern zog die Kinder in Scharen an. Viele schafften den Schwindel erregenden Aufstieg auf dem wackeligen Turm aus Getränkekisten bis unter das Dach der Lennehalle. Dort angekommen, mussten die Gipfelstürmer die Zielglocke läuten – das Signal für das auf festem Boden zurückgebliebene Publikum, die Leistung lautstark zu feiern.

Vom sportlichen Ehrgeiz gepackt waren auch die Spieler am Tischkicker und an der Torwand, die das Jugendzentrum beigesteuert hatte. Verfolgungsjagden mit Pedalos quer durch die Lennehalle waren ebenso willkommen, wie ein Burgenbau mit großen Legosteinen oder der Hopser-Vergleich auf der Hüpfburg. Beim Kinderschminken oder in der Ecke mit den Geschicklichkeitsspielen ging es stattdessen etwas ruhiger zu – diese Stationen boten dem Nachwuchs die Gelegenheit wieder durchzuschnaufen.

Für große Augen sorgte ein Clown, der die Kinder mit seinen kreativen Luftballonfiguren faszinierte. Zum großen Ausklang des Familientages ging es in der Lennehalle aber noch einmal so richtig rund. Kinderliedermacher Werner Kötteritz lud Klein und Groß zum Mitmachkonzert ein – hier spätestens kamen dann letztendlich alle noch einmal in Bewegung. ▪ sr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare