1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Vollsperrung an B236 wird früher aufgehoben, aber Gerüchteküche brodelt

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

Nur die Ampel an der Lennebrücke bleibt bestehen.
Nur die Ampel an der Lennebrücke bleibt bestehen. © Fischer-Bolz, Susanne

Die in Nachrodt-Wiblingwerde aufgrund von Felssicherungsarbeiten gesperrte B236 wird früher als erwartet wieder freigegeben. Doch in Nachrodt brodelt die Gerüchteküche. Steht die nächste Sperrung bereits an?

Gute Nachricht für alle Verkehrsteilnehmer: Die noch gesperrte Bundesstraße 236 soll bereits im Laufe des Freitags, 5. August, wieder für den Verkehr freigeben werden. Die Felssicherungsarbeiten sind beendet, der Landesbetrieb Straßen.NRW muss am Freitag nur noch die Absperrungen entfernen. Dann wird die B236 auch wieder zu einer wichtigen Umleitungsstrecke der gesperrten A45 für Autos und Lastwagen.

Hat das monatelange Verkehrschaos in der Doppelgemeinde mit quälend langen Staus vor allem rund um die Ehrenmalstraße damit ein Ende? In Nachrodt brodelt die Gerüchteküche. Angeblich, so flüstert man, soll die nächste Sperrung gleich im Anschluss anstehen. Wie man sich erzählt, soll nach der Aufhebung der Vollsperrung am Freitag sogleich der neue Radweg zwischen ehemals Böhland und ehemals Rastatt gebaut werden. Und deshalb würde die B236 am neuen nackten Felsen nur halbseitig mit Ampelschaltung befahrbar sein. Doch das stimmt nicht.

Freigabe „definitiv ohne Ampelschaltung“

Fakt ist, dass die Bundesstraße im Bereich des Felsens wieder hergerichtet wurde, und „die B236 dort definitiv wieder ohne Ampelschaltung freigegeben werden kann“, so Andreas Berg, Pressesprecher von Straßen.NRW. Man würde „einen Teufel tun“ und jetzt wieder sperren. Auch nicht halbseitig.

Allerdings wird tatsächlich im besagten Bereich ein neuer Radweg geplant. „Ich würde es begrüßen, wenn man den Radweg im Zuges des Brückenneubaus macht. Das wäre geschickt“, findet Bürgermeisterin Birgit Tupat und sagt: „Ich glaube sicher, dass sich die Verkehrssituation nach der Öffnung der B236 jetzt entspannt.“  Die Baustellenabsicherung wird am Freitag im Laufe des Tages abgebaut. Die Ampelschaltung an der Brücke bleibt bestehen.

Auch interessant

Kommentare