Viel Arbeit für die Feuerwehr

NACHRODT-WIBLINGWERDE - Unruhiger Start für die Feuerwehr. 17 Minuten nach Mitternacht wurden alle Einheiten nach Wörden gerufen. Dort brannte eine Böschung neben einem Gebäude. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Noch auf der Rückfahrt wurde eine Einheit in die Bachstraße gerufen. Dort brannte ebenfalls eine Böschung. Auch hier wurde mit einem C-Rohr abgelöscht. Um halb zwei konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare