Feuerwehr muss nicht eingreifen

Gas-Alarm in Pflegeheim: Monteure reagieren "geistesgegenwärtig"

+

Nachrodt-Wiblingwerde - Gas-Alarm im Pflegeheim: Die Feuerwehr wurde am Samstagvormittag wegen Gasgeruchs zu einer Pflegeeinrichtung in der Hagener Straße gerufen. Glücklicherweise konnten die Einsatzkräfte unverrichteter Dinge wieder abrücken.

Die Alarmierung erfolgte um 11.02 Uhr, wie die Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde auf ihrer Facebook-Seite berichtet. Monteure, die in dem Pflegeheim derzeit eine neue Brandmeldezentrale installieren, hätten im Keller Gasgeruch wahrgenommen. "Geistesgegenwärtig haben sie den Gashaupthahn abgesperrt, das Pflegepersonal informiert und die Feuerwehr angerufen", schildert die Feuerwehr. 

Vor Ort ging ein Trupp mit einem Gasmessgerät zur Erkundung vor, es konnte glücklicherweise keine Feststellung mehr gemacht werden. Der Einsatz war nach einer knappen halbe Stunde beendet, im Einsatz waren 31 Feuerwehrleute und 8 Fahrzeuge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare