Frauen organisieren tolles TVW-Programm

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ WIBLINGWERDE ▪ Über mangelnden Zuspruch konnte sich der TV Wiblingwerde (TVW) bei seinem Vereinsfest am Samstag nicht beklagen: Viele Gäste mussten mit Stehplätzen Vorlieb nehmen.

Das Fest wird in jedem Jahr von einer anderen Abteilung des Vereines organisiert. In diesem Jahr waren die Frauen gefragt. Neben Heike Herrmann als Abteilungsleiterin waren noch Henrike Dresel, Leiterin der Step-Aerobic-Gruppe sowie Sonja Niemann, Leiterin der Power-Mix-Gruppe, maßgeblich an der Organisation beteiligt. Die drei Frauen und ihr Team stellten ein kurzweiliges, kleines aber feines Programm für die rund 150 Gäste zusammen. Es begann mit einem Vortrag der Power-Mix-Gruppe. Die jungen Frauen boten eine tänzerische Einlage zu rhythmischer Musik. Sie wurde vom Publikum mit lang anhaltendem Applaus belohnt. „Die haben ja absolut synchron getanzt“, sagte einer der Gäste. „Stramme Leistung.“ Diesem Vortrag folgte gleich der nächste Auftritt, der das Motto des Abends, Putz-Party, unterstrich. Mehrere Frauen aus der Abteilung führten zu ebenfalls „heißen Rhythmen“ und mit Kittel, Feudel und Eimer bewaffnet, den Hausputz durch. Diese Einlage war mehr humoristischer Art, glänzte aber durch tolle Choreografie, insbesondere aber durch den Spaß der Frauen, mit denen sie diesen Vortrag vorführten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare