Fibs lockt den Frühling mit österlichen Bastelarbeiten

+
Auch Mitarbeiterinnen des Fibs waren dabei, als am Montagabend beispielsweise Osterlämmchen bemalt wurden. ▪

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Der Frühling steht vor der Tür – und damit auch Ostern. Zumindest die Vorboten sind in den Regalen der Supermärkte schon deutlich auszumachen. Und auch im Evangelischen Familienzentrum Fibs kam Frühlingsstimmung auf, als sich dort am Montagabend zehn Frauen zum Basteln getroffen hatten.

Die Teilnehmerinnen des ersten Kreativ-Workshops in diesem Jahr waren ganz auf die Themen Frühling und Ostern eingestimmt. Veranstaltet wurde der Abend vom Fibs in Zusammenarbeit mit Linda Papenfuß aus Altena. Sie stellte das benötigte Material wie Filz, Holz, Farben und natürlich auch Pinsel zur Verfügung. Abgerechnet wurde am Schluss der Veranstaltung je nach Verbrauch. Größere Holzfiguren stellte die Bastel-Expertin schon bearbeitet und in einzelnen Teilen oder auch komplett zur Verfügung. In diesem Fall beschränkte sich das Bearbeiten der einzelnen Objekte auf das Zusammenfügen der Einzelteile und das Bemalen. Allein das ist jedoch schon bei der Größe der Figuren mit viel Arbeit verbunden.

In diesem Jahr waren neben einer Oster-Stele insbesondere Osterlämmer und Filzeier gefragt. Die Osterlämmer wurden in verschiedenen Größen angeboten und in erster Linie ganz traditionell mit weißer Farbe versehen. Das allein nahm zwar schon einen relativ großen Zeitraum in Anspruch. Dann musste der restliche Körper der Lämmerfigur auch noch mit einer Mischung aus terrakotta- und cremefarbenen Bestandteilen bemalt werden. Hier war nun Fingerspitzengefühl gefragt. Denn die Farbmischung und die weiße Farbe durften nicht ineinander verlaufen.

Eine der Teilnehmerinnen hatte sich die Herstellung von Filzeiern vorgenommen. Dazu musste ein Stück Filz zunächst einmal gelockert und dann um ein Styropor-Ei gelegt werden. Mit Nadelstichen wurde dann der Filz mit dem Styropor fest verbunden. Da der Filz verschiedenfarbig eingefärbt war, entstanden so nach und nach bunte Eier, die dann abschließend noch mit einem Dekor individuell versehen wurden.

Nach der Anleitung von Linda Papenfuß konnten die Teilnehmerinnen auch an diesem Abend wieder ein handgefertigtes Deko-Objekt mit nach Hause nehmen. Dort – in Wohnzimmer, Küche oder Flur platziert – sind die Stücke nun durchaus geeignet, den Frühling zu locken. Und das Osterfest lässt dann auch nicht mehr sehr lange auf sich warten. Der nächste Kreativ-Workshop wird im Sommer stattfinden und sich dann auch mit dieser Jahreszeit befassen. ▪ hb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare