Feuerwehreinsatz

Waldboden brennt am Stuckenhahn

+

Nachrodt-Wiblingwerde - Am Stuckenhahn brannte am Mittwochabend der Waldboden. Binnen Minuten weitete sich das Feuer aus. Als die Retter eintrafen, standen rund 20 Quadratmeter in Flammen. Das Gefährliche: Die Brandstelle war nicht einmal zehn Meter vom letzten Haus der Straße entfernt.

Ausgerückt war die Feuerwehr Nachrodt. Vom Feuerwehrgerätehaus aus war die Einsatzstelle in weniger als einer Minute erreicht. 

Schnell wurden mehrere hundert Meter Schläuche verlegt. 

Mit der schweren Ausrüstung ging es dann den Hang hinauf. Die Feuerstelle befand sich zwischen Büschen und Bäumen. Schnell hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. 

Im Anschluss wurde noch einmal kontrolliert, ob es womöglich noch weitere Glutnester in dem trockenen Boden gab. Dies war jedoch nicht der Fall. 

Warum der Boden Feuer fing, ist bislang noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare