Nach Sturz

Feuerwehr rettet Verletzten aus Gebüsch

Feuerwehreinsatz in Welver (Symbolbild)
+
Feuerwehreinsatz (Symbolbild).

Unglücklich ist ein Arbeiter einen Hang hinabgestürzt. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Nachrodt-Wiblingwerde – Auf Hilfe von Dritten war ein Arbeiter am Donnerstag in Einsal an der B 236 angewiesen. Der Mann arbeitete an der Bahnstrecke, als er aus ungeklärter Ursache in einen Hang neben den Gleisen stürzte und dort im Gebüsch liegen blieb.

Da sich der Arbeiter am Bein verletzt hatte und der Untergrund durch den Regen sehr rutschig war, konnte er sich nicht selbst befreien. So rückte die Löschgruppe Nachrodt an, die Feuerwehrkräfte holten den Verletzten aus dem Hang. Er wurde anschließend vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare