1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Ferienangebot: Viel mehr als nur Ponyreiten

Erstellt:

Von: Susanne Fischer-Bolz

Kommentare

So ein Huhn ist richtig flauschig.
So ein Huhn ist richtig flauschig. © Schmitz-Machelett

 Tiere füttern, streicheln, putzen, bei der Stallarbeit helfen: Kinderherzen schlagen höher in diesen Ferientagen. Zwei Angebote, die es so bisher noch nie in der Doppelgemeinde gab, begeistern die Mädchen und Jungen ganz augenscheinlich: auf dem Schmitz-Pferdeerlebnishof und auf dem Bauernhof von Regina Weustermann.

Wiblingwerde - Lydia Schmitz-Machelett bietet in jeder Ferien-Woche andere Themenschwerpunkte an, von „Land und Region“ bis hin zum Ponycamp mit Zeltlager, von einer Waldlehrtour bis zur Dorfrallye. Die fünf bis zwölfjährige Kinder kommen aus ganz NRW nach Rennerde, um den Ponys und der Natur ganz nah zu sein. Das Besondere: Es ist immer auch eine Pädagogin dabei. Highlights waren für die Kinder vergangene Woche ein Besuch bei den Höhendorf-Alpakas, auf dem Bauernhof und eine Tour mit Waldexperten. Zum Mittagessen kehrten die Kinder jeden Tag im Café Klunterbunt ein. „Uns ist es wichtig, nicht einfach Ponyreiten anzubieten“, erzählt Lydia Schmitz-Machelett auch von dem Anspruch, Wissen rund ums Pferd, die Natur, die Landschaft und die Region zu vermitteln.

Und auch auf dem Bauernhof von Regina Weustermann, die ganz spontan Ferienspiele in Brenscheid anbot, konnten die Kinder Tieren und der Natur ganz nahe sein. Auch acht ukrainische Mädchen und Jungen waren dabei. Vom Eierlaufen bis zu Boote bauen, vom Thema Huhn über die Versorgung der Tiere bis zum Brettchen sägen und bemalen gab es eine bunte Erlebnisvielfalt. „Auch uns hat es super gefallen“, sagt Regina Weustermann über die ersten Ferienspiele auf dem Hof. Eine Fortsetzung, vielleicht sogar ganz zeitnah, ist versprochen.

Auch interessant

Kommentare