Sekundarschule: Osterferien werden für Sanierung genutzt

70.000 Euro für neue Entwässerungsleitungen

+
Die Zeit der Osterferien nutzt die Gemeinde, um die Entwässerungsleitungen zur Sekundarschule zu erneuern

Nachrodt-Wiblingwerde - Die Osterferien sind eine gute Zeit, Reparaturen oder Sanierungen an öffentlichen Gebäuden durchzuführen. Das gilt auch für Nachrodt.

So ist in diesen Tagen eine Firma dabei, die Entwässerungsleitungen der Sekundarschule am Holensiepen von Grund auf zu erneuern. Bereits entlang des gesamten Gebäudes wurde dazu ein tiefer Graben ausgehoben, damit die Mitarbeiter der Baufirma Zugang zu den Leitungen und Rohren haben.

Noch zehn Tage

Vermutlich bis zu zehn Tage gehen noch ins Land, bis die Entwässerungsleitungen ausgetauscht und erneuert sind. Die Gemeinde befindet sich damit auf der sicheren Seite, weil es sich gezeigt hat, dass die Pflege, Wartung und gegebenenfalls ein Austausch, so wie jetzt geschehen, vor unliebsamen Überraschungen im Gebäude schützt. An Kosten kommen auf die Gemeinde etwa 70.000 Euro zu, wie es auf Anfrage aus dem Amtshaus bestätigt wurde.

Nach den Ferien

Ganz sicher sind sich die Planer, dass, wenn die Kinder nach den Ferien wieder zur Schule gehen, alles erledigt ist. Ansonsten sollten aber Graben und Arbeiten auch die Kinder beim Lernen nicht allzu sehr stören. Das Ende der Baumaßnahme ist auf jeden Fall in greifbarer Nähe, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare