Essen wie bei Muttern: Mahlzeit-Team serviert besonderes NRW-Menü

+
Guten Appetit! Die Gäste genießen das Menü.

Nachrodt-Wiblingwerde – Ein Essen wie bei Muttern bekamen die Gäste als Überraschung aufgetischt. Das Team der Nachrodter Mahlzeit hatte in NRW-Farben gekocht.

Die Gäste mögen Überraschungen. Und manche schließen auch Wetten ab, was denn dieses Mal aufgetischt wird: „Wir raten nach dem Duft“, erzählt Monika Wichtowski und freut sich über Heringstipp mit Pellkartoffeln „wie bei Muttern“. 

Das Team der Nachrodter Mahlzeit hat es wieder geschafft, alle zu begeistern. Tatsächlich gab es ein NRW-Essen – sprich Grün-Weiß-Rot wie die Flagge des Bundeslandes. 

Rot-weiß-grünes Menü

Rot war die Tomatensuppe, die Gudrun Gruß zubereitet hat. Weiß war das Hauptgericht. Dabei durften die vielen Besucher im evangelischen Gemeindehaus wählen: zwischen Heringstipp mit Pellkartoffeln und Kartoffelsalat mit Bockwürstchen.Zum Nachtisch gab es grünen Wackelpudding. Mit Sahne. Und natürlich war auch dieser selbst gemacht. 

Anna Krüger gehört zum Mahlzeit-Team.

Da lassen sich die Köche und Köchinnen rund um Gudrun Gruß nicht zweimal bitten. „Beim nächsten Mal werden wir aber mal wieder Zettel auslegen, damit die Besucher ihre Wunsch-Menüs aufschreiben“, sagt Gudrun Gruß. 

Es geht nicht nur ums Essen

Die Gäste essen gern, was auf den Tisch kommt. Sie sind augenscheinlich gar nicht wählerisch. „Es schmeckt immer“, sagt Roswitha Kaiphas. Und auch Peter und Annette Schürmann sind glücklich über das Angebot der Nachrodter Mahlzeit.

„Seit dem Tod meines Mannes komme ich immer hierher“, sagt Monika Wichtowski, die schon viele gute Bekanntschaften schließen konnte. Das gemeinsame Essen, miteinander ins Gespräch kommen und gleichzeitig ein Drei-Gänge-Menü serviert bekommen, finden alle gut. 

Und nicht selten gibt es auch ein Anschlussprogramm. Einige Mahlzeit-Gäste gehen dann nämlich gemeinsam zum Schwimmen. Der nächste Mahlzeit-Termin ist Donnerstag, 19. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare