Erster Unfall auf der frisch sanierten L692 

Die L 692 ist kaum wiederzuerkennen. Aus der Holperstrecke wurde eine perfekte Fahrbahn.
+
Die L 692 ist kaum wiederzuerkennen. Aus der Holperstrecke wurde eine perfekte Fahrbahn.

Einen Unfall hat es auf der frisch sanierten L692 in Wiblingwerde gegeben. Dabei hatte ein junger Fahrer richtig Glück.

Nachrodt-Wiblingwerde – Ein junger Fahrer (21) aus Nachrodt ist von der frisch sanierten Landstraße 692 in Wiblingwerde abgekommen. Wie die Polizei mitteilt, war der Einheimische um 13.05 Uhr im Höhendorf unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Leitpfosten stieß.

Verletzt wurde der 21-Jährige bei dem Unfall nicht. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 1100 Euro. Auf der sanierten L692, die den ganzen Sommer über saniert wurde und dafür gesperrt war, lässt es sich zwar super fahren, doch sie birgt zwei Gefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare