Kleine Dinge, große Freude

+
Der kleine Nino kam mit seinem Uropa ins Pertheshaus.

Nachrodt-Wiblingwerde - Adventliche Lieder, Geschichten, Gedichte: Wie man Menschen mit kleinen Dingen eine große Freude machen kann, beweisen die Ehrenamtlichen im Pertheshaus immer wieder. Sie haben einen eigenen Ehrenamtschor.

Brigitte Obstfeld, Waltraud Murza, Anneliese Weber, Ulla Huwig und Werner Doleschall sind die Akteure, die schon seit Ewigkeiten einmal im Monat mit den Bewohnern des Pertheshauses eine vergnügliche Stunde verbringen, sie mit Musik und Gesang aus dem Alltag entführen.

„Herr Kapellmeister, bitteschön“, heißt es schmunzelnd – und alsbald gibt ein älterer Herr den Takt an. „Alle Jahre wieder“, „Oh Tannenbaum“ und „Ihr Kinderlein kommet“ erklingen ebenso flohgelaunt wie „Leise rieselt der Schnee“.

 Die Lieder und Geschichten sind natürlich jahreszeitlich angepasst und manchmal gibt es auch noch eine kleine Überraschung für die Pertheshaus-Bewohner, die sich immer gern zu dieser gemütlichen Stunde treffen. Diesmal ist nämlich der Urenkel von Werner Doleschall dabei und traut sich ganz mutig, mit den älteren Herrschaften zu singen. Auch ein Gedicht hat der kleine Nino vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare