Straße seit Freitag freigegeben

Drohnenflug über die neuen Serpentinen

Nachrodt-Wiblingwerde - Lust auf einen Drohnenflug über die neuen Serpentinen? Im Auftrag von come-on.de flog Andreas G.-Mantler mit seiner „Drohne to go“, wie er sie liebevoll nennt, über die – fertiggestellte – XXL-Baumaßnahme an der L 692 zwischen Westersiepen und Rennerde.

Die Straße ist kaum wiederzuerkennen. 

Fahrbahninstandsetzung auf einer Länge von rund 1640 Metern, Böschungssanierung, Felssicherung, Kanalverlegung und natürlich der Ausbau der Kurvenbereiche dauerte fast acht Monate. Ausführende Firma war „Straßen und Tiefbau GmbH“.

Die Autofahrer, die lange Umwege in Kauf nehmen mussten, können aufatmen, konnten am Freitag ab 14 Uhr die neue L692 ausprobieren.

Drohnenflug über die neuen Serpentinen in Nachrodt-Wiblingwerde

Rubriklistenbild: © Fischer-Bolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare