Drei Ferienschwimmkurse und viele Urkunden

+

Nachrodt-Wiblingwerde - Geschafft: Stolz präsentieren die Kinder ihre Urkunden und Schwimmanzeichen, die sie am Freitag von Manuela Dietrich bekommen haben.

Drei Schwimmkurse gab es in den Osterferien im Gartenhallenbad – zwei davon über das geförderte Programm „NRW kann schwimmen“ für Mädchen und Jungen aus den dritten bis sechsten Klassen. 

30 Kinder aus Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Hohenlimburg, Letmathe und Hemer „stürzten sich in die Fluten“, um in erster Linie das Seepferdchen zu schaffen. Einige konnten auch das Seeräuber- oder das Bronze-Abzeichen entgegennehmen. 

„Schade war, dass einige angemeldete Kinder nicht gekommen sind“, erzählt Manuela Dietrich, die jetzt auch Wochenendkurse anbietet, „damit die Kinder noch ein bisschen sicherer werden.“ 

Übrigens: Die Kurse starteten schon um 8 Uhr in der Früh, sodass an ein Ausschlafen in den Ferien nicht zu denken war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare