Gänzlich neue Homepage vorgestellt

Dank Förderprogramm: Heimat- und Verkehrsverein ist wieder online

+

Nachrodt-Wiblingwerde – In der Vergangenheit musste die Homepage des Heimat- und Verkehrsvereins aus dem Netz genommen werden. Seitdem ist mehr als ein Jahr vergangen, in dem der Verein nicht untätig war. Bei einem Treffen in der Heimatstube gab es jetzt erfreuliche Neuigkeiten für die Mitglieder.

Ganz ohne einen Ehrengast haben sich die Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins in der Heimatstube getroffen (HVV). Stattdessen stand „ein lockeres und geradezu buntes Programm“ auf der Tagesordnung, wie der 1. Vorsitzende Dr. Christian Schulze betonte. Einer dieser Punkte sollte die Präsentation des neuen Internetauftritts sein. Hintergrund: Zwar hatte es bereits in der Vergangenheit eine Homepage des HVV gegeben, „allerdings haben wir diese vor rund eineinhalb Jahren vom Netz genommen, weil sie inhaltlich veraltet war und auch nicht mehr den Datenschutzbestimmungen entsprochen hat.“

In der Zwischenzeit hätten sich bereits Leute gemeldet und angemerkt, dass der Verein nicht mehr zu erreichen gewesen sei („Das stimmte auch, ließ sich allerdings nicht anders lösen“). Dank der Fördergelder aus dem „Heimatscheck“-Programm, das Vereinen pauschal eine Summe von 2000 Euro genau für diese und auch andere Zwecke zur Verfügung stellt, ist in der Zwischenzeit eine neue Internetseite entstanden, die jetzt erstmals den Mitgliedern präsentiert worden ist. In diesem Zusammenhang merkte der Vorsitzende noch an, dass die Heimatstube seit dem vergangenen Monat an das Internet angeschlossen sei: „Hier passieren Dinge, die wir in einer Bauernstube des 19. Jahrhunderts nicht für möglich gehalten haben.“

Und so konnten sich alle Teilnehmer selbst ein Bild davon machen, dass die Internetseite komplett neugestaltet wurde. Die bisherigen Inhalte sind inzwischen in ein digitales Archiv gewandert. Parallel dazu verfügt der Verein nun erstmals auch über ein neues Logo, das die Farben der Gemeinde widerspiegelt und den Kornspeicher mit einbindet. Neben der rechtlich zwingenden Information eines Impressums, einer Datenschutzerklärung, einer Kontaktmöglichkeit und der Satzung sind auf der Startseite die aktuellen Termine, eine kurze Vorstellung des HVV und Links zu befreundeten Vereinen eingebunden.

Zudem gibt es einen Downloadbereich, wo sich jeder einen Mitgliedsantrag oder ein Vortragsmanuskript herunterladen kann. Weitere Menüpunkte umfassen die verschiedenen Aktivitäten wie das Leader-Projekt, das momentan wegen der Renovierung des Kornspeichers unterbrochen ist, die Wanderwege oder den Mühlenbacktag. Auch potenzielle Brautpaare finden auf der Internetseite die nötigen Informationen, um sich in der Heimatstube trauen zu lassen.

„Dies ist mit der Bitte verbunden, sich auch bei uns zu melden und nicht nur beim Standesamt. Denn wenn wir das vorbereiten sollen, wäre es schon schön zu wissen, wie die Leute eigentlich heißen und welche Wünsche sie haben“, so Dr. Christian Schulze. Besonders interessant: Auf der Homepage sind auch Bilder der Heimatstube oder des Kornspeichers eingestellt, von denen einige neu sind. Dieser Bereich solle aber in Zukunft noch ausgebaut werden. In diesem Zusammenhang regte der 1. Vorsitzende noch an, das Bildarchiv um erklärende Texte zu ergänzen, damit dieses Wissen nicht verloren gehe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare