Coronavirus: Weitere Veranstaltungen in Nachrodt abgesagt

+
Wegen des Coronavirus' fallen weitere Veranstaltungen aus.

Nachrodt-Wiblingwerde – Das kommt nicht überraschend: Bürgermeisterin Birgit Tupat sagt die nächsten Veranstaltungen wegen des Coronavirus' ab.

Es trifft den für das  Wochenende  14./15. März geplanten Frühlingsmarkt der „Dorfkirche aktiv“ und den für den 22. März vorgesehenen Kinderkleiderbasar in Wiblingwerde.

„Die Veranstaltungen wurden im Einvernehmen mit den Veranstaltern abgesagt", sagt Bürgermeisterin Birgit Tupat.  Die Empfehlung, Veranstaltungen mit 1000 Besuchern abzusagen, helfe ihr nicht. „Heißt es dann, dass mit 989 Besuchern alles sicher und alles prima ist? Sicher nicht“, sagt Birgit Tupat, die vom Rat volle Rückendeckung für ihr Handeln bekommt.

"Für 6500 Bürger verantwortlich"

 „Natürlich sind wir nachher immer schlauer. Vor einem Monat hat noch niemand gedacht, dass die Situation solche Ausmaße annimmt. Da war es weit weg. Jetzt nicht mehr“, so die Bürgermeisterin, die erklärt: „Ich habe 6500 Bürger, für die ich verantwortlich bin.“ 

Deshalb fand auch die große Modellbau-Ausstellung  nicht statt. Gleiches gilt für den Hallentrödelmarkt, der ebenfalls am Wochenende 14./15. März geplant war.

In Nachrodt-Wiblingwerde gibt es aktuell zwei Bürger, die unter häuslicher Quarantäne stehen.  

Aktuelles zum Coronavirus im Kreis erfahren Siein unserem Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare