Nach Corona-Reihentests:  Kita darf wieder öffnen

+
Beim Reihentest nahm Dr. Kerstin Kötter insgesamt 107 Abstriche.

Die Ergebnisse der Corona-Reihentestung  für die Kita St. Elisabeth  stehen fest: Keiner ist positiv. Die Kita darf am Mittwoch (8. Oktober) wieder öffnen. Unklar ist, wie es mit der Grundschule weitergeht.

Nachrodt-Wiblingwerde – Können die Grundschule und die Kita St. Elisabeth am Mittwoch (8. Oktober) wieder öffnen? Am Montag (6.Oktober) saßen alle Beteiligten noch auf heißen Kohlen, warteten auf die Ergebnisse der Reihentestung, die am Freitag am Rastatt-Parkplatz stattgefunden hatte. 

„Ich weiß noch nichts“, sagte Schulleiterin Carsta Coenen am Vormittag. Und Sandra Schwieren, Leiterin der Kita St. Elisabeth, meinte: „Wenn ich mir etwas wünschen darf, dann möchten wir gern morgen öffnen.“ Erzieher und Kinder sind bis einschließlich heute in Quarantäne. 

Kein positiver Corona-Test in der Kita

Ein zweiter Test ist aber nicht vorgesehen. Die Ergebnisse hätten bereits alle am Wochenende vorliegen sollen. 

Am Montagnachmittag dann die erlösende Nachricht: „Alle sind gesund und munter. Keiner wurde positiv getestet. Somit können wir Mittwoch wieder starten“, jubelte Sandra Schwieren. 

Alle Infos rund um das Coronavirus im MK finden Sie in unserem News-Blog.

Für die Grundschule gab es bis Redaktionsschluss kein Okay vom Gesundheitsamt. „Viele wissen ihr Ergebnis auch nicht“, so Carsta Coenen. Tatsächlich gab es wohl zwei QR-Codes für alle 107 am Freitag getesteten Personen – einen für die Corona-App, einen für das Labor. 

App funktionierte nicht

Wie das AK erfuhr, funktionierte die Corona-App nicht. Wer sich darauf verlassen hatte, wird auf eine harte Geduldsprobe gestellt. 

Unterdessen bereitet sich die Grundschule an beiden Standorten auf den Unterricht vor. Kämmerin Gabriele Balzukat äußert sich vorsichtig optimistisch für eine Öffnung am Mittwoch. 

Drei Tage sind es dann noch bis zu den Herbstferien. Die Corona-Verhaltensregeln werden nicht weiter angezogen, aber Carsta Coenen sagt: „Wir werden den Klassenunterricht und feste Lerngruppen beibehalten und verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare