Brenscheider Mühle

Nach Ärger mit Corona-Regeln: Restaurant im MK darf wieder öffnen

+
Wieder geöffnet: das Waldrestaurant.

Vorläufig wurde dem Pächter die Konzession entzogen, weil sich Ausflügler trotz Verbots im Biergarten tummelten. Nun ist die Wirtschaft wieder offen.

Nachrodt-Wiblingwerde – „Alle halten sich an die Vorgaben und sind bestens über die Schutzmaßnahmen informiert. Es gibt überhaupt keine Beanstandungen“, sagt Mark Wille, der nach einer Besichtigungstour an alle Gaststätten-Betreiber Bestnoten für die Umsetzung der Auflagen verteilte. 

Auch an der Brenscheider Mühle ist alles wieder in Ordnung. „Wir haben geöffnet“, freut sich Tilemachos Delisavvidis. Der Pächter des Ausflugsrestaurants darf wieder Gäste empfangen. 

Coronavirus in Nachrodt: Wirt: "Leute wollten mir was Böses"

Nach dem Ärger der vergangenen Wochen und dem vorläufigen Entzug der Konzession gibt es keine behördlichen Nachwirkungen mehr. „Es gab Leute, die wollten mir was Böses, haben Sachen behauptet, die nicht stimmten“, sagt Tilemachos Delisavvidis, der Probleme mit Polizei und Ordnungsamt aufgrund von Verstößen gegen die Corona-Verordnungen bekam.

„Niemand muss wegen Corona Angst haben, alle Vorschriften werden eingehalten“, sagt Tilemachos Delisavvidis. 

Ebenfalls geöffnet: das Café Klunterbunt in Rennerde. Die Tische wurden umgestellt, sodass jetzt maximal 14 Personen gleichzeitig im Café sein dürfen. „Ich freue mich, dass ich wieder etwas um die Hand habe“, sagt Gisela Gundermann und backt Kuchen am laufenden Band. Damit niemand warten muss, werden Anmeldungen unter Telefon 01 73/1 74 38 75 entgegengenommen. 

Coronavirus in Nachrodt: Schöne Aussicht nicht offen

Vor Ort eine Pizza essen – das geht jetzt auch wieder in der Pizzeria Padre Pio. Nur eine Gaststätte in der Gemeinde wird aktuell noch nicht geöffnet: die schöne Aussicht von Manfred Winkhaus. „Es gibt so viele Auflagen, das möchte ich mir im Moment noch nicht antun. Ich bin auch schon im Rentenalter“, sagt Manfred Winkhaus. Bis Juni möchte er abwarten, wie sich die Kontaktbeschränkungen entwickeln. „Aber ich freue mich darauf, wenn der Thekenbetrieb wieder losgehen kann.

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare