Mitten im Sommer: Kuriosester Weihnachtsmarkt im MK verschoben

Schneekanonen, Lametta und der Weihnachtsmann - mitten im Sommer. Der kurioseste Weihnachtsmarkt im MK  wird nun verschoben  - auf den Winter!

Nachrodt-Wiblingwerde – Schneekanonen gegen die Hitze, Lametta im Sommer: Wer sich schon auf den kleinen Weihnachtsmarkt im August  am Café Klunterbunt in Rennerde gefreut hatte, muss  in diesem Jahr vertröstet werden. 

Hier geht es zum Corona-Newsticker im Märkischen Kreis.

„Ich bin traurig, aber die Veranstaltung kann coronabedingt nicht stattfinden“, sagt Initiatorin Gisela Gundermann. Rund um das Café Klunterbunt sollen nun höchstwahrscheinlich im November die Aussteller ihre Stände aufbauen.

Nicht der erste Termin, den es nicht in gewohnter Form gibt. Erst vor wenigen Tagen wurde der Weihnachtsmarkt am Holensiepen abgesagt. Er fällt in diesem Jahr ganz aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare