Erster Gottesdienst in Wiblingwerde: Das müssen Besucher wissen

Die evangelisch-reformierte Kirche in Wiblingwerde.

Nachrodt-Wiblingwerde – Die evangelische Kirchengemeinde Wiblingwerde beginnt wieder mit Gottesdiensten. Dabei ist einiges zu beachten für Besucher.

Es ist der erste Gottesdienst in der evangelischen Kirche Wiblingwerde nach dem Lockdown – und sowohl das Presbyterium als auch Pfarrer Dr. Sadrack Djiokou freuen sich auf Sonntag, 17. Mai. Beginn ist um 11 Uhr. Den musikalischen Part übernimmt Simon Biffart. 

Für die Nutzung der Kirche musste ein Schutzkonzept erarbeitet werden, das von allen Teilnehmern streng einzuhalten ist. „Presbyterium und Küsterin müssen den Ablauf regeln und sind für die Einhaltung des Schutzkonzepts verantwortlich“, sagt der Presbyteriumsvorsitzende Rainer Nowak. 

Coronavirus in Nachrodt: Mundschutz ist Pflicht

Der Einlass erfolgt ausschließlich über die Dorfplatzseite, der Ausgang über die Seite in Richtung des Gemeindehauses. Die Kirche darf nur mit Mundschutz betreten werden, der auch während des Gottesdienstes getragen werden muss. Gemeindegesang ist untersagt. 

Die Hände sind am Eingang und am Ausgang der Kirche zu desinfizieren, und natürlich sind zu jeder Zeit die Abstandsregeln einzuhalten. „Leider können aufgrund der Abstandsregelung und der Kirchengröße derzeit nur 27 Besucher am Gottesdienst teilnehmen. Die Empore darf nicht genutzt werden. 

Coronavirus in Nachrodt: Fertige Liedzettel zum Mitnehmen

Fertige Liederzettel zum Mitlesen werden an den markierten Sitzplätzen ausliegen und müssen nach dem Gottesdienst entsorgt werden. An Risikogruppen können wir nur appellieren, an den Gottesdiensten in der Kirche zum eigenen Schutz nicht teilzunehmen“, so Rainer Nowak. 

Eine Kollekte wird ausschließlich am Ausgang (Tür in Richtung Gemeindehaus) in einem Körbchen gesammelt. 

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare