Amtshaus öffnet wieder - das müssen Besucher beachten

+
Die Verwaltung der Gemeinde nimmt den Kundenverkehr langsam wieder auf.

Die Verwaltung der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwedre kehrt zurück zum Kundenverkehr - aber unter strengen Regeln.

Nachrodt-Wiblingwerde – Die Verwaltung der Gemeinde wird voraussichtlich am kommenden Mittwoch, 6. Mai, eingeschränkt wieder den Kundenverkehr aufnehmen. Bürger werden aber gebeten, vorab bei der Verwaltung anzurufen, um einen Termin abzustimmen. 

Möglich ist dies unter 0 23 52/9 38 30 (Zentrale) und 0 23 52/93 83 32 (Bürgerservice). Weitere Rufnummern sind online unter www.nachrodt-wiblingwerde.de zu finden. 

Coronavirus in Nachrodt: Mitarbeiter können Besucher nach Hause schicken

Ein Zutritt zur Verwaltung ist ausschließlich mit Termin sowie Mund-Nasenschutz möglich. Zudem werden die persönlichen Daten aufgenommen, um im Falle einer Ansteckung mit dem Coronavirus die Kontaktpersonen zurückverfolgen zu können. Die Daten werden 28 Tage gespeichert. 

Und die Gemeinde betont: „Sollten die Mitarbeiter den Verdacht haben, dass jemand krank ist, darf der Zutritt verwehrt werden.

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Siehier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare