In St. Josef

Sternsinger-Aktion trotz Corona - mit völlig neuem Ablauf

Die Sternsinger sollen in Nachrodt auch 2021 durch die Gemeinde ziehen - trotz Corona.
+
Die Sternsinger sollen in Nachrodt auch 2021 durch die Gemeinde ziehen - trotz Corona.

Die Sternsinger sollen auch 2021 durch die Gemeinde ziehen. Doch Corona macht eine völlig andere Planung nötig.

Nachrodt-Wiblingwerde –„Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“: So lautet das Leitwort für die Sternsingeraktion 2021.

Die Vorbereitungen in der Doppelgemeinde beginnen bereits jetzt. „Trotz der momentanen Ungewissheit, ob di Sternsingeraktion stattfinden kann, wollen wir diese dennoch planen“, sagt Tanja Hartwig. „Durch die Pandemie müssen wir einiges verändern.“ Alle Infos und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im MK finden Sie in unserem News-Blog.

Anmeldung für Familien und Sternsinger

So ist geplant, dass die Sternsinger nur Familien besuchen, die sich im Vorfeld entweder bei Tanja Hartwig unter der Rufnummer 0 23 52/3 15 78 oder bei Kathrin Richter unter Tel. 0 23 52/33 15 56 oder per E-Mail an Kathrin.Richter@St.Josef-Nachrodt.de anmelden.

Es werden Listen in St. Josef ausliegen, in die sich Familien eintragen können. Interessierte Sternsinger sind willkommen. Wer mit durch die Gemeinde laufen möchte, kann sich ebenfalls telefonisch oder schriftlich anmelden, da es keine Vortreffen geben wird. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare