Nawibchen lockt mit vielfältigem Angebot

+
Schminkecke und Eisverkauf – das alles und noch viel mehr hat das Nawibchen am Samstag für Groß und Klein zu bieten.

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Zum fünften Mal findet am bevorstehenden Samstag (6. Juli) im Holensiepen das Nawibchen statt, das multikulturelle bunte Familienfest für alle Nachrodter, Wiblingwerder und ihre Freunde. Organisatorin Ute Schröder hat wieder ein vielfältiges Angebot und Unterhaltungsprogramm zusammengestellt.

Eröffnet wird das Nawibchen diesmal um 14 Uhr von den Partykrachern aus Hagen. „Einige der Musiker haben schon einmal in anderer Formation bei uns gespielt“, erinnert sich Ute Schröder und freut sich, damit alte Bekannte begrüßen zu können. Den weiteren Tag werden der Sänger und Gitarrist Stefan Otto, die Deutschrockband Q-Rock und der Liedermacher Mütze gestalten. Damit ist eine abwechslungsreiche Musikmischung garantiert, Fans der etwas härteren musikalischen Gangart kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der eher sanften Klänge. Westerntanz und Linedance werden die Longhorn Stomper aus Lüdenscheid präsentieren.

Impressionen vom Nawibchen 2012:

Nawibchen 2012

Besonders freut sich Ute Schröder auf den Segway-Parcours der Stadtwerke Iserlohn. Der Energieversorger wird diese Einpersonen-Fahrzeuge, die sich durch eine elektronische Antriebsregelung selbst in Balance halten, mitbringen. Interessierte können dann selbst einmal ausprobieren, wie man sich damit fortbewegen kann. Auch Elektrofahrräder und zwei Autos mit Elektroantrieb werden zum Einsatz kommen.

Auch an die kleinen Nawibchen-Besucher ist natürlich gedacht. Sie können sich an mehreren Ständen des Evangelischen Familienzentrums Fibs bei Spielen vergnügen, sich vom Maskenbildner Lars Giesen fantasievoll schminken lassen oder sich in der großen Hüpfburg austoben. Nicht nur für die Kleinen dürften die Vorführungen der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes interessant sein.

„Daneben gibt es noch viele andere Stände und Überraschungen“, verspricht Ute Schröder ein buntes Angebot von Waren, Informationen und Aktionen. Beispielsweise werde es auch wieder die Holzartikel der Suchthilfeeinrichtung Gut Sassenscheid geben. „Die Bewohner können zwar diesmal aus terminlichen Gründen nicht selbst teilnehmen, aber sie haben im Vorfeld wieder viel gebastelt, und diese Artikel werden wir beim Nawibchen anbieten“, erklärte die Organisationschefin.

Damit kein Nawibchen-Besucher hungern oder dursten muss, wird es mehrere Verpflegungsstände geben. Das Familienzentrum Fibs wird Speisen und Getränke anbieten, daneben wird es Döner und Crêpes geben. Und der Eisverkäufer, der ebenfalls auf dem Festgelände stehen wird, dürfte bei dem angekündigten Sommerwetter bestimmt auch gute Geschäfte machen.

Nicht zuletzt die Tombola, bei der ein Los einen Euro kostet, ist nach Ansicht von Ute Schröder einen Besuch des Nawibchens wert. „Jedes zweite Los gewinnt“, versichert sie und weist darauf hin, dass unter den vielen Preisen auch einige besonders attraktive sind. So winkt als Hauptpreis beispielsweise eine komplette Gartengarnitur im Wert von 500 Euro. Ein Sonderpreis ist ein von Hans-Peter Clever gemaltes Bild. „Bilder von ihm sind geschätzt und eigentlich nicht zu erwerben. Er stellt uns sein Werk aber für den guten Zweck zur Verfügung“, sagt Schröder über den ambitionierten Hobbykünstler.

Der gute Zweck, das in diesem Jahr übrigens die ökumenische Hospizgemeinschaft. Die Gruppe, die in Nachrodt-Wiblingwerde Sterbende und ihre Angehörigen begleitet, soll den Erlös des Nawibchens erhalten, hat Ute Schröder bereits festgelegt. Auch deshalb hofft sie auf viele Besucher. „Beim Nawibchen können Menschen jeder Nationalität und Altersgruppe ihren Spaß haben und sich diesen auch leisten, denn hier kommt jeder zum vernünftigen Preis auf seine Kosten. Viele Aktionen sind sogar kostenfrei“, betont sie. Das Nawibchen dauert am Samstag bis 19 Uhr. ▪ Volker Griese

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare