Bürgermeisterin Naujoks will in den Ruhestand gehen

Beatrix Naujoks

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Bürgermeisterin Beatrix Naujoks hat aus gesundheitlichen Gründen einen Antrag auf Versetzung in den Ruhestand gestellt. Das hat die Gemeinde am Donnerstag mitgeteilt.

Bei Naujoks, die erst im Dezember 2007 zur Bürgermeisterin gewählt worden war, hatten Ärzte im Herbst 2009 einen gutartigen Hirntumor festgestellt. Die Operation sei zwar gut verlaufen, aber in einzelnen Bereichen habe Naujoks noch immer Defizite, berichtete Gabriele Balzukat, Kämmerin der Gemeinde. Die Bürgermeisterin hatte zwar im Frühjahr versucht, zumindest wieder stundenweise zu arbeiten. Diesen Versuch hatte sie aber im Mai schon wieder abbrechen müssen, seitdem ist sie dauerhaft arbeitsunfähig.

Über Naujoks‘ Antrag auf Versetzung in den Ruhestand entscheidet der Landrat des Märkischen Kreises, der dabei das Urteil des Amtsarztes berücksichtigen wird. Mit einer Entscheidung werde bis zum Jahresende gerechnet, verlautete am Donnerstag aus der Gemeindeverwaltung. ▪ vg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare