Erster Bürgerfrühschoppen an der neuen Lenneterrasse

Nachrodt-Wiblingwerde - Zum ersten Bürgerfrühschoppen an der neuen Lenneterrasse hatte Anke Ahlers am Sonntag ab 11 Uhr eingeladen. Die Pächterin der Gaststätte „Zur Rastatt“ und ihr Team hatten bereits in den frühen Morgenstunden mit dem Aufbau begonnen und warteten gespannt auf ihre Gäste. Und die kamen recht zahlreich.

Leider spielte das Wetter nicht ganz so wie erhofft mit: Immer wieder gab es Nieselregen. Das tat der guten Stimmung an der Lenneterrasse allerdings nichts ab. Geschützt unter Pavillons und großen Sonnenschirmen genossen die Besucher Kaffee, Kuchen, Leckereien vom Grill, Erfrischungsgetränke und auch das eine oder andere frisch gezapfte Gläschen Bier. Beste Stimmung ließ auch die musikalische Darbietung des Werdohler Shanty-Chores aufkommen, mitsingen und schunkeln war ausdrücklich erwünscht. Der Shanty-Chor war der Einladung von Anke Ahlers gerne gefolgt und trug einen beachtlichen Teil zum Gelingen des ersten Bürgerfrühschoppens bei. Auch Bürgermeisterin Birgit Tupat ließ es sich nicht nehmen, ein paar Grußworte an die etwa 150 Gäste zu richten. Sie wünschte gutes Gelingen für diese und hoffentlich viele weitere Veranstaltungen dieser Art. Am 17. September steht das nächste Event an. Dann gibt es einen Oldieabend an der Lenne – bei hoffentlich schönem Wetter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.