Versicherungsschaden:

Bürgerbad: Wind reißt Fassadenteil ab

+
Fassadenteile des Bürgerbades riss der Wind vom Gebäude.

Nachrodt-Wiblingwerde - Auch das noch! Häufig wütete in den vergangenen Wochen der Sturm über dem Sauerland. Betroffen ist auch das Gebäude des Bürgerbades in Nachrodt-Wiblingwerde am Holensiepen.

„Die Versicherung ist bereits eingeschaltet und hat sich die Situation vor Ort angesehen“. Kurz und knapp die Auskunft aus dem Amtshaus zu Gebäudeschäden am Bürgerbad Holensiepen. Gegenüber der Außen-Liegewiese sind Fassaden-Teile vom Wind beschädigt worden. Der Trägerverein des Bürgerbades Nachrodt-Wiblingwerde e.V. reagierte ebenfalls. Sabine Karisch als Vorsitzende ließ ein Schild am Zaun anbringen: „Die Außenanlage ist aus Sicherheitsgründen gesperrt. Betreten verboten!“ Wann die Sanierungsarbeiten an diesem Gebäudeteil beginnen werden, steht zurzeit noch nicht endgültig fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.