Fehlerhafte Einladung zur Blutspende verärgert DRK

+
Trotz fehlerhafter Einladung am richtigen Ort: Ralf Seeling wurde für seine 25. Blutspende ausgezeichnet.

Nachrodt-Wiblingwerde - Großes Ärgernis für das Blutspende-Team Nachrodt: Heike Feldhagen kann sich in der Regel auch in den Sommerferien auf ihre Stammspender verlassen. Die hatten allerdings keine Einladung für den Blutspendetermin in der Lennehalle bekommen, sondern wurden ins Evangelische Gemeindehaus Wiblingwerde gelotst.

Die fehlerhaft formulierte Einladung war vom Blutspendedienst West in Hagen an die registrierten Blutspender verschickt worden. Ein Teil von denen nahm das Schreiben beim Wort und fuhr direkt ins Höhendorf zum Aderlass. „Da standen die Leute dann vor verschlossener Tür. Aber ein paar haben richtig geschaltet und haben dann auf dem Rückweg bei uns angehalten“, erklärt Heike Feldhagen.

Ein anderer Teil der Spender hatte die Lennehalle aus alter Gewohnheit direkt angesteuert oder war stutzig geworden, als die Werbebanner auf den Termin im Tal aufmerksam machten. In Anbetracht der wahrhaftig mickrigen Spenderanzahl von 47 ist sich die Blutspendebeauftragte aber sicher, dass einige Stammgäste gänzlich ausgeblieben sind.

„Ferien sind für uns eigentlich kein Problem. Wir können auch dann immer mit 80 Gästen rechnen und für die hatten wir auch eingekauft“, erklärt Heike Feldhagen. Große Teile des Grillguts und Büffets, das zur Stärkung der Spender gedacht war, musste aufs Team verteilt werden. „Die haben sich natürlich gefreut. Aber alles, was zu viel eingekauft wird, reißt natürlich ein Loch in unsere Kasse.“

Ausgleichen kann das Blutspende-Team das Defizit aus Rücklagen. Johannes Feldhagen hat sich gestern prompt in Hagen beschwert. „Der Fehler wurde daraufhin natürlich entdeckt und uns gegenüber auch bedauert.“

Ausschließlich ärgerlich war der Termin aber doch nicht: Ralf Seeling wurde für seine 25. Blutspende ausgezeichnet und auch ein Erstspender kam vorbei. - Ina Hornemann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare