Schnuppermitgliedschaft möglich -  Vereinsanlage wird modernisiert

TC Blau Gold Einsal: Optimistisch Richtung Zukunft

Der Vorstand informierte über die Zukunftspläne. Thomas Barsekow

Nachrodt-Wiblingwerde - Kürzlich trafen sich die Mitglieder des TC Blau Gold Einsal im Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung.

Vor gut besetzten Reihen gab dabei nach einer kurzen Begrüßung der Sportler Vereinsvorsitzender Michael Heumann einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2016. Neben den sportlichen Aktivitäten und Erfolgen (Aufstieg der Herrenmannschaft) berichtete er auch über die erfolgreichen Unternehmungen abseits des Tennisplatzes. Für das Jahr 2017 gab er die feststehenden Termine bekannt. Für Ende April ist das bereits etablierte LK-Turnier „Sparkassen Open“ angesetzt.

Saisoneröffnung

Die Saisoneröffnung mit dem „Tag der offenen Tür“ ist für den 1. Mai vorgesehen. Um neue Mitglieder zu gewinnen, plant der Verein eine Schnuppermitgliedschaft und diverse Hobbytrainings, die durch Trainer geleitet werden. Weiterhin plant der Verein die kontinuierliche Verbesserung und Modernisierung der Anlage, die mithilfe von Sponsoren erfolgen soll. Gerade bei den Plätzen bestehe deutlicher Handlungsbedarf.

Voller Zuversicht

Der Vorstand ist aber zuversichtlich, diese Aufgaben gemeinsam mit den Sportlern zu stemmen und auch Sponsoren für den Verein zu begeistern. Auch in diesem Jahr sind neben dem Tennisspiel gemeinsame Aktionen in Vorbereitung. Der Vorstand macht noch einmal auf die nächsten Termine aufmerksam: Die Frühjahrsarbeiten für die männlichen Mitglieder finden am Samstag, 25. März statt, am Samstag, 22. April folgt der Arbeitseinsatz der weiblichen Mitglieder. Dazwischen findet am ersten Mittwoch im April (also am 5. April) der letzte Winterstammtisch statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.