Veranstaltung an der Lennehalle

Bierfest, Country und eine Weltmeisterin: So feiert Nachrodt am Samstag

+
Die Stimmung ist gut, das Bier kalt: Das Fest kann beginnen.

Nachrodt-Wiblingwerde – Party heißt es am Samstag in Nachrodt: Das Bierfest wartet mit einigen Highlights. Countryfans kommen besonders auf ihre Kosten.

Eine frisch gekürte Weltmeisterin kommt am Samstag nach Nachrodt: Liza Snow hat die Krone im Line Dance in San Francisco in der Kategorie „Newcomer“ gewonnen. Dass sie tanzt, ist natürlich selbstverständlich. 

Die junge Frau wird im Rahmen des Country-Konzertes in der Lennehalle heute Abend eine Kostoprobe ihres Könnens geben. „Für uns ist das eine super Geschichte, dass sie dabei ist“, sagt Norbert Grebe, der sich als Gastgeber riesig auf das Bierfest und das anschließende Country-Konzert freut. 

Biere sollen draußen serviert werden

Am Freitag war großer Aufbau. Erstmals kommt die neue Bühne zum Einsatz. Und natürlich gab es auch immer wieder den bangen Blick zum Himmel. 

Schließlich sollen die Biere – 15 an der Zahl – im besten Fall draußen vor der Lennehalle serviert werden. Auch ungewöhnlicher Gerstensaft wird zur Verkostung angeboten: von einer belgischen Firma beispielsweise, die ihr Bier auf der Insel Rügen braut. Los geht es heute um 15 Uhr. 

Wenn es regnet, wird die Veranstaltung in die Lennehalle verlegt. Dort werden Tische und Stühle für 150 bis 200 Gäste aufgebaut – und auch eine Tanzfläche. 

Abendkasse ist eingerichtet

Die Line Dancer „The Little Country Family“ sind bereits nachmittags da, um die Gäste zu unterhalten. Die Feuerwehr kümmert sich um das leibliche Wohl der Besucher. 

Einziger Wermutstropfen: Der Verein aus dem Bergischen, der Oldtimer in Nachrodt zeigen wollte, hat kurzfristig abgesagt. Norbert Grebe versucht, Ersatz zu besorgen. Ob dies spontan klappt, wird sich zeigen. Nichtsdestotrotz geht am Abend auf jeden Fall die Post ab, wenn die Band Gary Niggins and the Coal Miners mit traditioneller Countrymusik, aber auch mit New Country, Countryrock, deutscher Countrymusik und Rockabilly den Gästen einheizen wird. 

Mehr als 100 Karten sind bereits verkauft. Es gibt aber auch eine Abendkasse. Dort kosten die Tickets sieben Euro. Einlass für das Konzert ist um 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Zum Abschluss des Festes gibt es am Sonntag noch einen Frühschoppen. Insgesamt sind an beiden Tagen 20 Helfer im Einsatz. „Wir tragen alle rote Dreieckstücher und manche auch Cowboyhüte“, sagt Norbert Grebe, der auf viele Gäste hofft. Alle, die Country mögen, sind auf jeden Fall am Holensiepen goldrichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare