1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Nachrodt-Wiblingwerde

Besser für Lkw: Anderes Kreisverkehr-Design in Nachrodt

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Am Montag, 10. Oktober, sollen die Fräsarbeiten fortgeführt werden.
Am Montag, 10. Oktober, sollen die Fräsarbeiten fortgeführt werden. © Wiechowski, Jona

Als die B236 wegen der Felsberäumung monatelang gesperrt war, haben Lkw nicht zuletzt den kleinen Kreisverkehr der Von-Bodelschwingh-Straße ordentlich beansprucht, als sie dort gewendet haben. Das soll sich ändern.

Nachrodt-Wiblingwerde - Denn: Jetzt werden Straße und Kreisverkehr neu gemacht. Derzeit laufen die Vorbereitungsarbeiten mit einer großen Fräsmaschine, die auch am Montag, 10. Oktober, noch fortgeführt werden. In der darauffolgenden Woche – nach jetzigem Plan am Montag, 17. Oktober – sollen die Asphaltierungsarbeiten erfolgen.

Eine besondere Herausforderung für die großen Maschinen werde dabei das Erstellen des recht kleinen Kreisverkehrs sein. Und: „Der wird anders gestaltet als vorher und soll überfahren werden können“, sagt Marc Trappe vom Bauamt der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Das mache die Sache etwa für Lkw einfacher.

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung wird auch der Kreisverkehr (rechts im Bild) erneuert - und verändert.
Im Zuge der Fahrbahnerneuerung wird auch der Kreisverkehr (rechts im Bild) erneuert - und verändert. © Wiechowski, Jona

Straßen.NRW werde sich an den Kosten für die Maßnahme beteiligen, da der Weg Teil der Umleitung im Rahmen der Felsberäumung war. Anwohner können die Baustelle auf der Von-Bodelschwingh-Straße passieren; auch Rettungsfahrzeuge können fahren. Nur während der Asphaltierungsarbeiten sei das laut Marc Trappe für Anwohner nicht möglich.

Auch interessant

Kommentare