Mörderisches Nachrodt: Erste Lesung

+
Mit Sekt und Pizza feierte das Autorenteam Sargfabric die Veröffentlichung des Romans.

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein bisschen "blutrünstig" finden ihn einige Leser, andere verschlangen ihn "in einem Stück", weil es so spannend war. Der Roman "Der Tote in der Lenne" wird jetzt im Rahmen einer Lesung vorgestellt.

Mit Pizza und Sekt hat das Autorenteam Sargfabric die Veröffentlichung des Romans „Mörderisches Nachrodt-Wiblingwerde – Der Tote in der Lenne“ gefeiert. Jetzt steht die erste Lesung an.

 Für den 16. November, am bundesweiten Vorlesetag – laden die Autoren ab 18 Uhr in die Gemeindebücherei, Hagener Straße 7 ein. Der Eintritt ist frei. Damit das Krimi-Team aber weiß, wie viele Leute kommen, wird um Anmeldung gebeten: per Mail an sanni@mzv.net oder telefonisch in der Gemeindebücherei 02352 / 30244 (dienstags und donnerstags). Auch für alle, die den Krimi schon gelesen haben, soll es ein spannender Abend werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare