Spektakulärer Unfall mitten in der Nacht

Auto überschlägt sich in Löbbecke-Kurve

Im „Vorgarten“ von Haus Nachrodt gelandet: Ein Iserlohner hatte die Kontrolle über sein Auto verloren.
+
Im „Vorgarten“ von Haus Nachrodt gelandet: Ein Iserlohner hatte die Kontrolle über sein Auto verloren.

Es war ein spektakulärer Unfall mitten in der Nacht: Ein 26-jähriger Iserlohner, der – wie die Polizei mitteilt – unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, überschlug sich mit seinem Auto und landete in der Löbbecke-Kurve im „Vorgarten“ von Haus Nachrodt.

Nachrodt-Wiblingwerde – Wie es zu dem Unfall kam, der in der Nacht zu Samstag um 2.20 Uhr an der Hagener Straße passierte, ist nicht genau bekannt. Fakt ist: Der junge Autofahrer verlor in der Kurve auf der B236 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Trotz des gewaltigen Unfalls, der einen Sachschaden von 10500 Euro verursachte, wurde der Iserlohner nur leicht verletzt. Neben der Polizei, die eine Blutprobe anordnete und den Führerschein sicherstellte, waren auch 15 Einsatzkräfte der Nachrodter Feuerwehr vor Ort. Anfänglich aufsteigender Rauch ließ einen Fahrzeugbrand vermuten, der sich jedoch nicht bestätigte. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, leuchtete die Einsatzstelle aus und sicherte sie ab. Nach zweieinhalb Stunden konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Einsatzleitung hatte Jens Klatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare