Archiv – Nachrodt-Wiblingwerde

Nach heftiger Kritik: Ringen um Regionalplan-Entwurf  - Hoffnung für Betroffene vor Ort

Nach heftiger Kritik: Ringen um Regionalplan-Entwurf - Hoffnung für Betroffene vor Ort

Landwirte, Waldbesitzer, Unternehmer, Politiker: Kritik kam von allen Seiten in Bezug auf den Regionalplan-Entwurf. Sie sehen sich in ihren Freiheiten und Rechten massiv beschnitten. Nun könnten die Karten neu gemischt werden.
Nach heftiger Kritik: Ringen um Regionalplan-Entwurf - Hoffnung für Betroffene vor Ort
Eickhoff noch immer von Außenwelt abgeschnitten: So versorgt Familie ihren Hof

Eickhoff noch immer von Außenwelt abgeschnitten: So versorgt Familie ihren Hof

Der Eickhoff ist nach den verheerenden Flluten noch immer von der Außenwelt abgeschnitten. Familie Grennigloh kämpft sich täglich zu Fuß zum Hof, um die Tiere zu versorgen. Und sie sind dankbar, dass nicht noch mehr passiert ist.
Eickhoff noch immer von Außenwelt abgeschnitten: So versorgt Familie ihren Hof
Bewirtung vor der Kirche: Zwischen Würstchen und Wut

Bewirtung vor der Kirche: Zwischen Würstchen und Wut

Weil Strom und Wasser fehlten, musste der Kulturschock mit seiner Bewirtung von der Lenne auf den Parkplatz vor der Kirche ziehen. Viele freuen sich über das Angebot, doch es gibt auch Unmut.
Bewirtung vor der Kirche: Zwischen Würstchen und Wut

Brieftaube hat sich verirrt - und will nicht wieder weg

„Schnubbel“ gefällt‘s in Nachrodt: Jegliche Versuche die Brieftaube, die sich scheinbar verirrt hat, zu fangen, schlugen fehl. Dennoch: Sie kommt immer wieder.
Brieftaube hat sich verirrt - und will nicht wieder weg

Zum Geburtstag: Besuch im Leichenwagen

Gestaunt hat Helmut Kruse: Ein Leichenwagen rollte vor - zu seinem Geburtstag. Kein makabrer Scherz. Kruse war überglücklich.
Zum Geburtstag: Besuch im Leichenwagen

Kinder- und Jugend-Feuerwehr plant Spendenaktion für Flutopfer - jeder kann mitmachen

Auch die Kleinen wollen helfen: Die Kinder- und Jugendfeuerwehr in Nachrodt-Wiblingwerde plant einen Sponsorenlauf für die Hochwasser-Betroffenen. Jeder kann mitmachen.
Kinder- und Jugend-Feuerwehr plant Spendenaktion für Flutopfer - jeder kann mitmachen

Künstler spendet Bild: Versteigerung für guten Zweck

Ein Nachrodter Künstler hat ein Bild gemalt und es gespendet: Es soll versteigert werden und der Erlös den Hochwasser-Betroffenen zu Gute kommen. Nun sind die Bieter am Zug.
Künstler spendet Bild: Versteigerung für guten Zweck

Großer Bedarf: So läuft die Ausbildung zur Tagesmutter

Es gibt aktuell nur zwei Tagesmütter in Nachrodt-Wiblingwerde, der Bedarf ist viel größer. Stefanie Marten macht nun diese Ausbildung.
Großer Bedarf: So läuft die Ausbildung zur Tagesmutter

Bahnverkehr wohl noch monatelang gestört

Nach den schweren Unwettern Mitte Juli zeichnen sich immer deutlicher die gravierenden Schäden an der Infrastruktur der Deutschen Bahn (DB) ab.
Bahnverkehr wohl noch monatelang gestört

69.000 Euro an Spenden für Nachrodter Hochwasser-Opfer

Die Hilfsbereitschaft ist riesig: Knapp 70.000 Euro sind bereits bei diversen Spendenaktionen für die Betroffenen in Nachrodt-Wiblingwerde zusammengekommen. In Bezug auf die Soforthilfe des Landes gibt es Verunsicherung.
69.000 Euro an Spenden für Nachrodter Hochwasser-Opfer

„Es ging ums Überleben“: Brenscheider Mühlen vom Hochwasser hart getroffen 

Das Hochwasser hat die Brenscheider Mühlen herbe getroffen: Die Ölmühle ist derzeit nicht erreichbar, auf dem Gelände liegen Leitungen frei. Es gibt keinen Strom.
„Es ging ums Überleben“: Brenscheider Mühlen vom Hochwasser hart getroffen 

Hochwasser im Lenne- und Hönnetal: Hier fiel während des Unwetters am meisten Regen

Die Folgen des Unwetters sind überall sichtbar im Lennetal und im Hönnetal: unterspülte Straßen, geflutete Häuser, weggerissene Brücken. Die Fakten zum Jahrhundertregen.
Hochwasser im Lenne- und Hönnetal: Hier fiel während des Unwetters am meisten Regen

Unwetter-Schäden werden beseitigt: Weiter Behinderungen auf der B236

Auf der Bundesstraße 236 kommt es erneut zu Verkehrsbehinderungen. Im Bereich der Einmündung Kreinberger Weg auf die Bundesstraße 236 in der Nähe der Walzwerke Einsal mussten zunächst Schäden beseitigt werden, die durch die Wassermassen während des …
Unwetter-Schäden werden beseitigt: Weiter Behinderungen auf der B236

Weiterer Termin für Sonderabfuhr

Altena/Nachrodt – Der Zweckverband für Abfallbeseitigung bietet in der kommenden eine weitere Sonderabfuhr von Sperrmüll für alle vom Unwetter betroffenen Ortsteile und Orte an. In Altena sind die Entsorger am Mittwoch, 28. Juli, im gesamten …
Weiterer Termin für Sonderabfuhr

Verkehrschaos: Ausweichstrecke nach Unfall dicht

Eine volle A 45, Baustellen samt Ampel auf der B236 und nun noch ein Unfall: Auch die letzte Ausweichstrecke in Nachrodt-Wiblingwerde ist nun dicht.
Verkehrschaos: Ausweichstrecke nach Unfall dicht

B236 halbseitig gesperrt: Verkehrsbehinderungen

Verkehrsbehinderungen auf der B236 in Nachrodt-Einsal. Wo das Hochwasser in Sturzbächen ins Tal schoss und verheerende Schäden anrichtete, wird nun gearbeitet. Die B236 ist nur halbseitig befahrbar.
B236 halbseitig gesperrt: Verkehrsbehinderungen

CDU: Geld für Wiederaufbau locker machen

Nach dem Hochwasser hat die CDU in Nachrodt klare Ziele formuliert: Es geht um Geld für den Wiederaubau, um die Feuerwehr und einen Schutz vor solchen Katastrophen.
CDU: Geld für Wiederaufbau locker machen

„Käfer nicht aufzuhalten“: Förster zeichnet düsteres Bild

370 Hektar Wald werden verschwinden: das prognostiziert der Revierförster für Nachrodt-Wiblingwerde. Besonders bitter: Alle Versuche, dem Borkenkäfer Einhalt zu gebieten, schlugen bislang fehl.
„Käfer nicht aufzuhalten“: Förster zeichnet düsteres Bild

Straßenschäden: Erste Prognose für Nachrodt geht in die Millionen

Die Straßenschäden nach dem Hochwasser sind massiv in Nachrodt: Nun wagt die Gemeinde eine erste Prognose zu den Kosten. Die geht in die Millionen.
Straßenschäden: Erste Prognose für Nachrodt geht in die Millionen

Sanierung der Schulen: Das ist der aktuelle Stand

Ferienzeit ist Bauzeit: An und in Nachrodts Schulen wird fleißig gearbeitet. So entstehen teilweise komplett neue Räume.
Sanierung der Schulen: Das ist der aktuelle Stand