Archiv – Nachrodt-Wiblingwerde

Pferde im Gewitter und ein Sauger

Pferde im Gewitter und ein Sauger

Nachrodt-Wiblingwerde -   Dass sich „Pferde im Gewitter“ in der Lennehalle unterstellen, ist auch höchst selten. Dicht gedrängt tummeln sich die Tiere im etwas düsteren Ölgemälde.  Wo? Beim Hallentrödel natürlich. Da war gestern (Sonntag, 29. …
Pferde im Gewitter und ein Sauger
Fräse aus England: Wiblingwerder Firma kauft 325.000 Euro teure Maschine 

Fräse aus England: Wiblingwerder Firma kauft 325.000 Euro teure Maschine 

Nachrodt-Wiblingwerde – Die Konjunktur hat ihre Talsohle noch nicht erreicht. Doch in Wiblingwerde wird fleißig investiert: 325.000 Euro für eine neue Fräse. Für die wurde sogar umgebaut.
Fräse aus England: Wiblingwerder Firma kauft 325.000 Euro teure Maschine 
Schaf als Hochzeitsgeschenk: Nachbarn hetzten Paar Behörden auf den Hals

Schaf als Hochzeitsgeschenk: Nachbarn hetzten Paar Behörden auf den Hals

Nachrodt-Wiblingwerde – Plötzlich steht das Veterinäramt vor der Tür: das hatten Nachbarn einem türkischen Paar auf den Hals gehetzt, das ein Schaf zur Hochzeit geschenkt bekam. 
Schaf als Hochzeitsgeschenk: Nachbarn hetzten Paar Behörden auf den Hals

Grünes Licht für neues Feuerwehr-Fahrzeug

Nachrodt-Wiblingwerde: Die erste Hürde ist genommen: Vom Hauptausschuss gab es grünes Licht fürs neue Fahrzeug der Feuerwehr. Das ist ziemlich teuer.
Grünes Licht für neues Feuerwehr-Fahrzeug

B236 in Nachrodt voll gesperrt: Nadelöhr am Samstag komplett dicht

[Update 15.40 Uhr] Nachrodt-Wiblingwerde -  Weil Bäume umzustürzen drohen, ist die B236 am Freitag kurzfristig komplett gesperrt worden. Nun ist klar: Die Arbeiten müssen am Samstag fortgesetzt werden. Dann ist das Nadelöhr ganz dicht - samt …
B236 in Nachrodt voll gesperrt: Nadelöhr am Samstag komplett dicht

Neuer Anlauf für Sonnenstrom vom Schuldach

Nachrodt-Wiblingwerde –  Sonnenstrom vom Schuldach ist ineffizient: So urteilte ein Berater 2017. Trotzdem unternimmt die UWG nun einen neuen Versuch. Das hat mit einer Wolke  zu tun.
Neuer Anlauf für Sonnenstrom vom Schuldach

Baustelle K24: Liefer-Engpässe beim Baumaterial

Nachrodt-Wiblingwerde – Es wird knapp mit den Steinen: Die sollen in den Untergrund der K24 verbaut werden, doch es gibt Lieferprobleme. Das ist der Zeitplan für die Großbaustelle.
Baustelle K24: Liefer-Engpässe beim Baumaterial

Bauernverband: "Fürs Gemüse sieht's böse aus"

Nachrodt-Wiblingwerde/Kreis - Rosig ist das jahr nicht für die Bauern. Die Erträge sind relativ niedrig. Besonders hart trifft es die Waldbauern.
Bauernverband: "Fürs Gemüse sieht's böse aus"

Nach dem Einkauf: Dieb klaut 80-Jährigem Geld und Schnaps

Nachrodt-Wiblingwerde  - Nicht nur aufs Geld hatte es ein Dieb abgesehen, der einem Senior (80) nach dem Einkauf das Portmonnaie aus der Gesäßtasche zog. Er griff gezielt in den Einkaufskorb.
Nach dem Einkauf: Dieb klaut 80-Jährigem Geld und Schnaps

Dieser Hund soll sterbenden Menschen Freude bereiten

Nachrodt-Wiblingwerde – Lenni ist ein Königspudel, knapp zwei Jahre alt - und soll Sterbenden im Hospiz ein wenig Freude bereiten. Er startet jetzt eine Ausbildung zum Therapiehund.
Dieser Hund soll sterbenden Menschen Freude bereiten

Darum findet Erntedank in Wiblingwerde schon im September statt

Nachrodt-Wiblingwerde – Normalerweise wird Erntedank am ersten Oktober-Wochenende gefeiert. In Wiblingwerde findet das Fest am letzten September-Sonntag statt. Aus einem triftigen Grund.
Darum findet Erntedank in Wiblingwerde schon im September statt

Was soll die Feuerwehr können? Nachrodt legt Zukunft der Retter fest

Nachrodt-Wiblingwerde – Die Zukunft der Feuerwehr legt die Gemeinde im Brandschutzbedarfsplan fest. Der wird gerade erarbeitet. Zunächst aber braucht sie erstmal ein neues Fahrzeug.
Was soll die Feuerwehr können? Nachrodt legt Zukunft der Retter fest

Zwei Container brennen in der Nacht: War es Brandstiftung?

Nachrodt-Wiblingwerde – Gleich zwei Container brannten in der Nacht zum Sonntag: Einmal am Holenspiepen, einmal an der Grundschule. An Zufall glauben die Feuerwehrkräfte nicht.
Zwei Container brennen in der Nacht: War es Brandstiftung?

Besondere Bestattung: Nachrodter Verstorbene finden in der Nordsee letzte Ruhe

Nachrodt-Wiblingwerde – Keine Trauerfeier. Keine Namenstafel. Kein Grabstein. Stirbt ein Mensch mittellos und ohne Hinterbliebene in Nachrodt-Wiblingwerde, bekommt er eine Seebestattung in der Nordsee. Keine ganz alltägliche Form.
Besondere Bestattung: Nachrodter Verstorbene finden in der Nordsee letzte Ruhe

Mahlzeit! Darum sind die Reibekuchen so ein Renner

Nachrodt-Wiblingwerde – Einmal im Jahr gibt's Reibekuchen bei der Nachrodter Mahlzeit. Jeder weiß das, jeder liebt sie. Das ist ihr Geheimnis.
Mahlzeit! Darum sind die Reibekuchen so ein Renner

Helbecke: Von Löbbecke reicht Klage gegen Gemeinde ein

Nachrodt-Wiblingwerde - Christian von Löbbecke hat ein Klageverfahren gegen die Gemeinde eingeleitet. Er klagt gegen die Ausübung der Vorkaufsrechte durch die Gemeinde.
Helbecke: Von Löbbecke reicht Klage gegen Gemeinde ein

Schon wieder: Seniorin beim Einkauf bestohlen

Nachrodt-Wiblingwerde/Letmathe – Bargeld, Bankkarten, Papiere: Alles weg. Eine Seniorin aus Nachrodt wurde beim Einkauf bestohlen. Die Fälle häufen sich.
Schon wieder: Seniorin beim Einkauf bestohlen

Leader-Region Lenneschiene: Noch 1,3 Millionen Euro im Fördertopf

Altena/Werdohl /Plettenberg – 1,3 Millionen stehen noch für Leader-Projekte  der Region Lenneschiene zur Verfügung. Bislang wurden die meisten in Altena umgesetzt. Doch nicht alles läuft rund. 
Leader-Region Lenneschiene: Noch 1,3 Millionen Euro im Fördertopf

Erster Wein aus Veserde: Zu Besuch auf einem besonderen Weinberg

Nachrodt-Wiblingwerde – Ein herrlicher Duft, fruchtig auf der Zunge, am Gaumen warm, beinahe süßlich mit einem überraschenden „Abgang“ mit der Note von Muskat. Es ist eine Kostprobe des Weins aus Veserde. 
Erster Wein aus Veserde: Zu Besuch auf einem besonderen Weinberg

"Autopsie" vor Ort: Wikipedia-Autoren auf Besuchstour 

Nachrodt-Wiblingwerde – Unegwöhnlicher Besuch: 18 Wikipedia-Autoren waren zu Besuch in der Gemeinde: Sie besuchten Kornspeicher, Heimatstube und Co., um zu überprüfen, ob stimmt, was im Online-Lexikon steht.
"Autopsie" vor Ort: Wikipedia-Autoren auf Besuchstour