ASV Nachrodt säubert das Lenneufer

Mit Seilen, Müllsäcken und Heckenscheren brachen die Angler am Samstag zum Saubermachen auf.  Foto: Hornemann

Nachrodt-Wiblingwerde - Damit die Angelsaison 2014 kein Spießrutenlauf durchs vermüllte Ufer wird, traf sich der Angelsportverein Nachrodt am Samstag zur Lennereinigung. Am alten Bahnhof in Lasbeck brachen die Mitglieder mit Müllsäcken und Astscheren auf.

Mit Seilen, Müllsäcken und Heckenscheren brachen die Angler am Samstag zum Saubermachen auf.  Foto: Hornemann

Dass sie schon einmal im Gebüsch unterwegs waren, nutzten die Mitglieder zum Rückschnitt stark ausgetriebener Äste.

Diesmal rechneten die ASV-Mitglieder mit weitaus weniger Abfällen am Ufer und in der Lenne, weil der milde Winter das Gewässer von Hochwasser verschont hatte. Damit kommt immer viel Abfall auf dem sieben Kilometer langen, vom ASV befischten Lenneabschnitt an, der sich von Lasbeck bis Einsal erstreckt.

Mancher Abfall, wie während der Fahrt verlorengegangene Radkappen, landen ohne böse Absicht im Fluss. Es gibt aber auch immer wieder Umweltfrevler, die ganze Sätze Altreifen, Elektrogeräte oder ganze Säcke von Hausmüll im Gewässer entsorgen.

Die eingesammelten Abfälle wurden am Samstag an zentraler Stelle gelagert und später von der Gemeinde abgeholt. Nach getaner Arbeit gab’s Würstchen und Getränke zur Stärkung. Auch die Jugend wirkte tatkräftig bei der Lennereinigung mit. Sie freut sich auf das Anangeln am 12. April am Lennedamm. Junge Interessenten sind eingeladen, sich dem ASV anzuschließen und das Angeln zu erlernen. Ansprechpartnerin ist Cordula Kiebeler. Weitere Auskünfte gibt es auf der Homepage. - iho

www.asv-nachrodt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare