Tankstellen-Umbau im Sommer

+
Peter und Monika Meier bitten ihre Kunden um Verständnis.

Nachrodt-Wiblingwerde - Der Komplett-Umbau der Aral-Tankstelle, der zunächst Ende August/Anfang September vergangenen Jahres beginnen sollte, dann auf das jetzige Frühjahr verschoben wurde, findet nun (endlich) in den Sommerferien statt.

 Grund der Verzögerung waren offenbar fehlende Baugenehmigungen. Auch Peter und Monika Meier sitzen auf „heißen Kohlen“, haben von Monat zu Monat auf den Baubeginn gewartet. „Hätten wir das gewusst, hätten wir natürlich nicht so frühzeitig davon erzählt“, sagt Peter Meier und bittet seine Kunden um noch etwas Geduld.

 Auch davon, dass es im Moment einen Investitionsstau gibt, ist er natürlich nicht begeistert. „Die Waschanlage ist nicht mehr so, wie wir es gern hätten. Und ein Staubsauger ist seit Monaten kaputt. Aber da müssen wir jetzt durch.“

Im Sommer entsteht an der Altenaer Straße 29 eine hochmoderne Tankstelle, die dann auch ab 5 Uhr in der Früh geöffnet hat. Bei Verkehrszählungen wurden 580 Fahrzeuge in den frühen Morgenstunden notiert. Die Waschanlagen-Kunden dürften besonders erfreut sein: Nach dem Quantensprung werden die Autos mit der Hand vorgewaschen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare