Arabisch sprechen und mexikanisch kochen lernen

Das Team der Volkshochschule Lennetal hat für Nachrodt-Wiblingwerde, aber auch für Altena und die anderen Städte des Verbandsgebietes ein attraktives Programm ausgearbeitet.

NACHRODT-WIBLINGWERDE ▪ Seit Donnerstag liegt das Programm 2012/13 der Volkshochschule Lennetal an etwa 100 Stellen im gesamten Verbandsgebiet aus. Es enthält auch wieder eine ganze Reihe von Angeboten in Nachrodt-Wiblingwerde.

Neu ist zuerst einmal das Format des Programmheftes. Entsprechend der aktuellen technischen Entwicklung bietet die VHS mit ihrem Heft im DIN A5-Format ein kompaktes und sehr handliches Programm, das neben einem Tablet-PC in (fast) jede Tasche passt.

Die Teilnehmer erwartet ein umfang- und abwechslungsreiches sowie um neue Themen erweitertes Programm: Angebote für das persönliche und berufliche Weiterkommen, zur Pflege der Gesundheit, der Förderung von Sprachkenntnissen oder zur Gestaltung der Freizeit finden sich in breiter Vielfalt. In Nachrodt-Wiblingwerde können Interessierte unter anderem Sprachen lernen. So wird hier „Französisch für den Urlaub“ (vormittags) ebenso angeboten für „Englisch für reiselustige Senioren“. Sogar erste Kenntnisse der arabischen Sprache kann man in der Doppelgemeinde erwerben.

Im Bereich Sport/Gesundheit werden in der Doppelgemeinde unter anderem „Qi Gong, Yoga, Meditation & Co., aber auch Pilates-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie spezielle Gymnastik für Frauen angeboten. Im Themenbereich Ernährung hat die VHS in der Doppelgemeinde den Kursus „Cocina Mexicana“ im Angebot, in dem vermittelt wird, wie abwechslungsreich, vielfältig und schmackhaft die von Franzosen, Spaniern und Amerikanern beeinflusste Küche Mexikos ist. Sogar Kinder können bei der VHS kochen lernen: In Kooperation mit dem Evangelischen Familienzentrums Fibs wird ein Kursus angeboten, der den Kleinen die Grundregeln der Küche vermitteln soll.

Darüber hinaus finden sich im neuen VHS-Programm auch einige Angebote, die Hilfen für das alltägliche Leben sein können. Internet-Neulinge können zum Beispiel lernen, wie sie überhaupt ins weltweite Netz gelangen und wie sie E-Mails verschicken und empfangen können. Wer sich im Internet schon ein bisschen auskennt, kann noch etwas über Online-Auktionen, über Chatten und Skypen sowie soziale Netzwerke lernen. In einem Vortrag über Altersrente wird nicht nur für Senioren aufgezeigt, wie man Altersrente beantragen kann und was es mit Rentenabschlägen auf sich hat. Um Tischdekorationen und Tischsitten geht in einem Samstagsseminar: Die Teilnehmer erhalten Anregungen, um einen Tisch zu besonderen Anlässen festlich gestalten und lernen etwas über gute Umgangsformen. Ein Einblick in den Weinservice rundet das Seminar ab.

In dem Samstagsseminar „Kommunikation in Familien und anderswo“ geht es um Kommunikation und Beziehungsgestaltung, Selbstwertgefühle, Wertekultur in Familien und Familiendynamik. Es soll aber auch aufzeigen, dass Kommunikation als wirksames Mittel zur Entwicklung eines konstruktiven und gesunden Umgangs mit Aggressionen dienen kann.

Neu im VHS-Programm sind auch die Ausweitung des Fortbildungsangebotes für Erzieherinnen, die Abnahme der Prüfungen für den Europäischen Computerführerschein ECDL und die Erweiterung des Sprachenangebots um Schwedisch, Russisch und Griechisch, sowie um berufsbezogene Sprachkurse.

In Schulabschlusskursen können wichtige Eingangsvoraussetzungen für den beruflichen Einstieg geschaffen werden. Während ein Tageslehrgang bereits ausgebucht ist, wurde aufgrund der großen Nachfrage ein zweiter eingerichtet, der sich über zwei Jahre erstreckt und für den Anmeldungen nach persönlicher Beratung noch entgegengenommen werden.

Die VHS Lennetal setzt die Theaterfahrten nach Dortmund fort. Neu ist die Wiederaufnahme von Betriebsbesichtigungen im Märkischen Kreis und überregional.

Anmeldungen nimmt die VHS Lennetal ab sofort entgegen. Sie müssen schriftlich mit der Anmeldekarte, dem Anmeldebogen aus dem Internet beziehungsweise per Fax oder E-Mail erfolgen. Die Gebühren mussten im neuen Studienjahr moderat angepasst werden. Die Anpassung wird nach Angaben der VHS aber stufenweise auf das Herbst- und Frühjahrssemester verteilt.

Erhältlich ist das Programmheft in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Büchereien, bei Banken, Krankenkassen und Buchhandlungen und vielen Geschäften aus. Auch in der Geschäftsstelle des Altenaer Kreisblatts liegen Exemplare zur Abholung bereit. ▪ eB/vg

http://www.vhs-lennetal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare