Sekundarschule hat die jüngsten Lehrer

An der Sekundarschule unterrichteten im Schuljahr 2013/14 die meisten Frauen. (Symbolfoto)

Nachrodt-Wiblingwerde - Die Lehrer an den Schulen in Nachrodt-Wiblingwerde sind im Durchschnitt 45,7 Jahre alt und damit etwas jünger als im Landesdurchschnitt (46,2 Jahre). Die Frauen, die die Schüler in der Gemeinde unterrichten, sind mit durchschnittlich 42,5 Jahren fast zehn Jahre jünger als ihre männlichen Kollegen (51,7 Jahre). Das geht aus einer Untersuchung für das Schuljahr 2013/14 hervor, deren Ergebnisse das Statistische Landesamt am Montag vorgelegt hat.

Die jüngsten Lehrer in Nachrodt-Wiblingwerde unterrichteten demnach an der Sekundarschule. Die dort tätigen 17 Lehrkräfte waren im Zeitraum der Untersuchung durchschnittlich 39,4 Jahre alt, mit acht Lehrern war fast die Hälfte jünger als 35 Jahre. Die ältesten Pädagogen hatte mit einem Durchschnittsalter von 58,3 Jahren die Hauptschule. Alle acht dort tätigen Lehrer waren älter als 49 Jahre. An den beiden Grundschulen betrug das Durchschnittsalter 46,1 Jahre; von den 13 Lehrkräften waren vier jünger als 35 Jahre und sechs älter als 49 Jahre.

Übrigens: An den Grundschulen und an der Sekundarschule waren die Frauen mit elf beziehungsweise 13 Lehrerinnen in der Überzahl, während unter den acht Lehrern an der Albert-Schweitzer-Hauptschule nur eine Frau war. - Volker Griese

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.