Nachrodter Wehrführung dankt Vereinigter Sparkasse für namhafte Geldspende

Mit Akku-Licht ist Wehr jetzt noch schlagkräftiger

+
Wehrleitung, Feuerkameraden und Sparkassen-Vorstand Mike Kernig (rechts), ganz links Sparkassen-Zweigstellenleiterin Britta Strubel bei der Übergabe.

Nachrodt-Wiblingwerde - „Wir danken herzlich!“ Das sagte Michael Kling, Leiter der Feuerwehr Nachrodt-Wiblingwerde am Dienstag, 11. April, und drückte Mike Kernig, Vorstand der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis, kräftig die Hand.

1 200 Euro hat das Institut „locker gemacht“, damit sich die Wehr eine leistungsstarke Akkulampe zulegen kann. „Die hilft uns überall dort, wo Licht nicht so ohne weiteres verfügbar ist. Das Hilfsmittel hat uns beispielsweise kürzlich schon bei einem Unfall in der Dunkelheit gute Dienste geleistet“, sagte Jens Klatt.

Funktional

Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr – im Moment ohne weitere Funktion im Team – und sein Wehrkollege Oliver Böhland, stellvertretender Zugführer Nachrodt, führten das schmucke neue technische Einsatzgerät dann auch kurz vor. Mittels starkem Akku sind drei Leuchten individuell einstellbar und leuchten mit starker Strahlkraft genau die Einsatzorte aus, wo Feuerwehrleute in Hilfssituationen tätig sein müssen. „Wir sind froh, dass wir diese technische Verstärkung jetzt mit zu den Einsätzen nehmen können“, sagte auch Wehrleiter Michael Kling. Mittels kleiner Handgriffe ist das an sich handliche und nicht sehr schwere Teil in Null-Komma-Nichts von Bodenhöhe auf mehr als zwei Meter Aktionshöhe ausgefahren.

Punktbeleuchtung

Natürlich sind auch Punktbeleuchtungen möglich. Es ist natürlich richtig, dass alle Fahrzeuge der Wehr über starke Licht-Unterstützung verfügen. „Aber, wenn wir zum Beispiel in einen dunklen Graben müssen oder einfach mal die Technik ausfällt wie erst kürzlich noch unkalkulierbar passiert, hilft uns so eine leistungsstarke Akku-Lampe schon sehr.“ Laut Hersteller liefert sie problemlos Strom für „mehr als zehn Einsatzstunden. Das macht uns sehr unabhängig“, so die versammelten Wehrleute. Sparkassen-Vorstandsmitglied Mike Kernig freute sich mit seiner Geschäftsstellenleiterin Britta Strubel und meinte: „Wir glauben, dieses Spendengeld ist wirklich gut angelegt.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare