Tagesausflug nach Afrika am Gartenhallenbad

Auch beim Afrikafest im und am Gartenhallenbad wird es am Sonntag Trommelmusik geben. Foto: Weiland

Nachrodt-Wiblingwerde - Der Förderverein des Gartenhallenbads lädt zusammen mit dem Arbeitskreis Kamerun der Versöhnungskirchengemeinde Lüdenscheid und dem Altenaer Verein zur Förderung der Kultur und Wissenschaft in Afrika für Sonntag zu einem Afrikafest ein.

Zwischen 11 und 17 Uhr soll das große Afrikafest Jung und Alt zum Gartenhallenbad locken. Auf dem Programm stehen interessante Angebote und Aktivitäten für die ganze Familie: Aqua-Zumba zu afrikanischen Rhythmen, afrikanischer Gesang und Trommelmusik, Aktionen auf und im Wasser, eine afrikanische Modenschau (mit afrikanischen Gewändern und Frisuren mit afrikanischen Einflüssen), kunterbunte Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Kinder können sich Zöpfe auf afrikanische Art flechten lassen. Neben einem afrikanischen Essen können die Gäste sich Waffeln, Kuchen, Leckereien vom Grill, Kaffee und Erfrischungsgetränke schmecken lassen. Ab 16 Uhr wird das Afrikafest dann mit einem von und mit Kindern gestalteten ökumenischen Dankgottesdienst zum Thema „Arche Noah“ ausklingen.

Der Erlös soll dem im Bau befindlichen evangelischen Kindergarten in Foumban/Kamerun zugute kommen, für den der Lüdenscheider Arbeitskreis Kamerun sich zusammen mit dem Altenaer Aftika-Verein stark macht. In Planung sind zudem ein Brunnen und eine Solaranlage. Beide Initiativen fördern in Kamerun landwirtschaftliche Frauenprojekte (mit Unterstützung des Landes NRW), Schul- und Forschungsprojekte, Gesundheitsprophylaxe, den Bau von Schulungseinrichtungen und Lehrwerkstätten. Da der Kindergarten in Foumban, dem der Erlös aus dem Afrikafest zufließen soll, und auch die noch geplanten Gebäude in Eigenarbeit der Eltern und sonstiger ehrenamtlicher Helfer und in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Firmen errichtet werden, werden Arbeitsplätze gesichert und neu geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.