Waldkindergarten:  Kinder werden eingeschult

Abschiedsfest mit Musik und Toben

+
Der Abschied ihrer Kinder aus dem Waldkindergarten war auch für die Eltern ein großer Tag. 

Nachrodt-Wiblingwerde - Bald gehen sie in die Schule. Doch zuvor nahmen sie Abschied: Die Mädchen und Jungen des Waldkindergartens Nachrodt-Wiblingwerde.

Schön und auch ein klein wenig wehmütig war das Abschiedsfest für die fünf Schulanfänger des Waldkindergartens. Für die Eltern hatten die Mädchen und Jungen eine kleine Show vorbereitet. Dabei wurde auch kräftig gesungen. Der Song „Alle Kinder lernen lesen“ gehörte natürlich dazu, macht er doch Lust auf eine spannende Schulzeit. Es gab aber auch ein eigenes Waldkindergarten-Lied, in dem alle Kinder namentlich erwähnt wurden, und das maßgeschneidert ihre aufregende Zeit im Waldkindergarten beschrieb. Mit Klopfinstrumenten und Rasseln wurde dieser rhythmische Song begleitet. Und dann wurde getobt, denn ein witziges Bewegungsspiel, eine Tierrallye rund ums Haus stand an. So musste beispielsweise beim Fuchs gesprungen und beim Eichhörnchen balanciert werden. Geschenke gab es auch: Große Mappen mit Erinnerungsfotos und selbst gebastelten Dingen durften die Schulanfänger mit nach Hause nehmen. Auch kleine Holzboxen mit Spielen zum Rechnen mit Würfeln und Rechenschieber waren der große Hit beim Abschiedsfeet. Die Boxen wurden nämlich gemeinsam mit den Eltern graviert und bunt angemalt. Jetzt kann die Schulzeit also getrost kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare