Zünftiges Oktoberfest im Seniorenzentrum in Herscheid

+
„O’zapft is“ verkündeten Susanne Kairat (links) und Ilona Gerke beim Oktoberfest im Seniorenzentrum.

Herscheid – „O’zapft is“, hieß es am Freitagnachmittag im Herscheider Seniorenzentrum. In kleiner Runde feierten dort Bewohner und Ehrenamtliche ein zünftiges Oktoberfest.

„Da es in diesem Jahr schon ein großes Sommerfest gegeben hat und in wenigen Wochen der Weihnachtsmarkt stattfindet, ist das Oktoberfest diesmal eine interne Veranstaltung“, erklärte Angelina Hoffmann vom sozialen Dienst. Pünktlich erfolgte im weiß-blau dekoriertem Bistro der Fassanstich, der von Applaus begleitet wurde. Bekannte Lieder wie beispielsweise „In München steht ein Hofbräuhaus“, „Schneewalzer“ oder „So ein Tag“ luden die Anwesenden zum Mitsingen und Schunkeln ein.

Für ein kurzweiliges Programm sorgten die Mitarbeiter vom sozialen Dienst während des Nachmittags. Bei einem Schätzspiel sollten die Senioren schätzen, wie viele Salzbrezeln in einem Bierkrug liegen. Hierbei gingen die Vermutungen der Teilnehmer weit auseinander. Die Schätzungen lagen zwischen 20 und 150 Brezeln. Tatsächlich waren es 51 Stück und hier konnten sich gleich vier Senioren, die mit ihrer Angabe (50) am nächsten dran waren, über einen kleinen Gewinn freuen.

Während Mitarbeiterin Corinna Vormann zunächst ein Gedicht über das Oktoberfest vortrug, führte sie im Nachmittagsverlauf gemeinsam mit Ilona Gerke einem Sketch auf.

Hubertine, gespielt von Corinna Vormann (links), nervt ihren zeitungslesenden Ehemann Heinrich, gespielt von Ilona Gerke.

Darin nervt Hubertine ihren zeitungslesenden Ehemann Heinrich „es“ noch einmal zu machen“. Dieser verweist seine Frau auf die mittlerweile vorhandene Gebrechlichkeit. Letztendlich stellt sich heraus, dass es sich dabei um ein Klatschspiel zum Kinderlied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“, handelt. Das war „es“, was das betagte Ehepaar in früheren Zeiten oft, manchmal sogar mehrmals hinter-einander gemacht hat.

Nach einem unterhaltsamen Nachmittag fand zum Abschluss der Veranstaltung ein gemeinsames Abendessen statt. Passend zum Motto des Tages wurde mit Leberkäse und selbst gemachtem Kartoffelsalat mit Endiviensalat ein süddeutscher Klassiker serviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare