Neuausrichtung geplant

Wie wünschen Sie sich den Herscheider Weihnachtsmarkt?

+
Am zweiten Dezemberwochenende 2017 fand der letzte Weihnachtsmarkt in seiner bisher bekannten Form statt. Nach der Pause im Vorjahr soll das Konzept überarbeitet und die Organisation auf mehrere Köpfe verteilt werden.

Herscheid – Ein „Weiter so“ soll es nicht geben. Der Herscheider Weihnachtsmarkt erhält eine neue Grundausrichtung. Die Organisatoren der Interessengemeinschaft erhalten bei der Planung zukünftig Unterstützung vom Marketingverein.

Das Votum der 20 Aussteller bei der Versammlung im Hotel "Zum Adler" fiel eindeutig aus: Sie wollen den Herscheider Weihnachtsmarkt unbedingt erhalten. 

Auf organisatorischer Ebene sollen so schnell wie möglich Gespräche über eine Neuausrichtung beginnen. Aber womit können wieder mehr Besucher in die Gemeinschaftshalle gelockt werden? 

Dieser Frage wollen wir bei einer kleinen Umfrage nachgehen. Wir fragen Sie, werte Leser, wie Ihre Wünsche für den Weihnachtsmarkt aussehen? Was muss sich Ihrer Meinung nach verändern? Was finden Sie gut und sollte unbedingt erhalten bleiben? Oder benötigt Herscheid überhaupt einen Weihnachtsmarkt? 

Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen, die Sie uns per Email (st@mzv.net), per Fax (0 23 91 90 93 40) oder per Karte zukommen lassen können (ST, Offenbornstraße 1, 58840 Plettenberg).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare