Weihnachtliche Vorfreude

Aussteller und Hofbäcker für Weihnachtsmarkt gesucht

+
Wolfgang Vedder (links) und Hans-Gerd Schnepper (rechts) machen Werbung für den Weihnachtsmarkt.

HERSCHEID - Die Banner an den Dorfeingängen und die Plakate in den Geschäften verkünden es bereits: Am zweiten Dezember-Wochenende verwandelt sich die Herscheider Schützenhalle zur Weihnachtsstube.

Etwa 30 Aussteller haben sich bislang bei der Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt angemeldet. „Da ist noch Luft nach oben“, meinen Wolfgang Vedder und Hans-Gerd Schnepper. 

Hobbykünstler, die in ihrer Kellerwerkstatt weihnachtliche Geschenk- und Dekorationsideen basteln, sind als Aussteller herzlich willkommen. Außerdem suchen die Organisatoren nach einem Hofbäcker, der neben Adventsgebäck und süßen Naschereien auch Ofenbrot anbietet. 

Wer sich kurzfristig an der Veranstaltung beteiligen möchte, der erreicht Hans-Gerd Schnepper unter der Rufnummer (0 23 57) 38 90. Die Vorbereitungen für den 27. Herscheider Weihnachtsmarkt sind ansonsten nahezu abgeschlossen. 

Unter den Ausstellern befinden sich einige neue Gesichter, sodass an den Ständen erneut Vielfalt geboten wird. Weihnachtsbaum-Verkauf vor der Halle, Rundfahrten mit dem Planwagen, Nikolaus-Besuche und eine gut bestückte Cafeteria dürfen nicht fehlen. 

„Wir freuen uns auf viele Besucher“, sagt Wolfgang Vedder. Der Weihnachtsmarkt ist am 9. und 10. Dezember von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.