Konzert am 16. Juni

Vielleicht der letzte Besuch der Blues Company

+

Sie waren schon mehrfach in Herscheid zu Gast und sind sehr beliebt in der Ebbegemeinde, darum sollte auch das nächste Konzert der Blues Company im Lokschuppen in Hüinghausen wieder ein voller Erfolg werden.

Es könnte vielleicht sogar das letzte Mal sein, dass die Blues Company im Lokschuppen der Märkischen Museumseisenbahn spielt, wenn die Musiker am Samstag, 16. Juni, zu ihren Instrumenten greifen. Die Band, die 1976 gegründet wurde und somit mehr als 40 Jahre Bühnenerfahrung hat, ließ bereits anklingen, dass sich allmählich das Karriereende ankündigt. Da sich die Blues Company im Lokschuppen stets wohlgefühlt habe, wollen die Musiker ihren Fans aus dem Sauerland genau dort einen weiteren denkwürdigen Abend bieten.

Das Konzert im Lokschuppen beginnt um 20 Uhr. Die Gäste können die Blues Company jedoch auch schon vorher erleben, die Band spielt nämlich bereits auf der Zugfahrt vom Köbbinghauser Hammer zum Bahnhof nach Hüinghausen. Abfahrt ist um 19.30 Uhr am Köbbinghauser Hammer.

Bevor die Blues Company aus Osnabrück dann im Lokschuppen weiterspielt, heizt die Vorband Route 45 in altbekannter Manier die Stimmung der Gäste an.

Der Vorverkauf für das Konzert beginnt am kommenden Dienstag, 22. Mai. Erhältlich sind die Karten im Vorverkauf für 15 Euro in Herscheid im Bürgerbüro des Rathauses, bei Lotto Panne (Plettenberger Straße 10), im Dorfladen in Hüinghausen (Alte Dorfstraße 11), in Plettenberg in der Buchhandlung Plettendorff und in Lüdenscheid im Musikhaus Auth (Ringmauerstraße 4-10). An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro. Man freut sich auf viele Gäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare