Große Lösung angestrebt

Verkaufsfläche des Raiffeisenmarktes wird verdoppelt

+
Der Parkplatz soll weichen und als Ausbaufläche genutzt werden.

Herscheid - Die problematische Parkplatzsituation soll bald ein Ende haben. Der Raiffeisenmarkt in Herscheid will anbauen – und das nicht zu knapp

Um den Bestand dauerhaft zu sichern „ist eine halbe Lösung nicht sinnvoll“, sagt Dirk Voss, Aufsichtsratsvorsitzender der hiesigen Raiffeisen-Genossenschaft. Die nun angestrebte „große Lösung“ sieht die Verdopplung der Verkaufsfläche vor. 

Dafür muss der Parkplatz weichen – er soll auf eine Wiesenfläche neben dem einstigen Pflanzenhof (Valberter Straße) verlagert werden. 

Wann das Bauvorhaben umgesetzt wird, ist noch nicht absehbar. Mit dem Aufstellungsbeschluss für die erforderliche Änderung des Bebauungsplanes hat der Herscheider Bauausschuss das Planverfahren eröffnet. In einer der nächsten Sitzungen nach der Sommerpause soll ein Planentwurf vorgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare