1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Vater-Sohn-Ausflug endet schmerzhaft: Motorradfahrer (17) stürzt auf der Nordhelle

Erstellt:

Von: Maximilian Birke, Daniel Großert

Kommentare

Unfall auf der Nordhelle: Ein 17-jähriger Motorradfahrer stürzte bei einem Vater-Sohn-Ausflug. Die L707 war zeitweise gesperrt.
Unfall auf der Nordhelle: Ein 17-jähriger Motorradfahrer stürzte bei einem Vater-Sohn-Ausflug. Die L707 war zeitweise gesperrt. © Maximilian Birke

Eine gemeinsame Motorrad-Tour mit seinem Vater endete am Samstag für einen 17-Jährigen schmerzhaft: Der junge Mann stürzte auf der Nordhelle bei Herscheid. Die Straße war zeitweise gesperrt.

Herscheid - Der Unfall ereignete sich gegen 17.50 Uhr auf der L707 an der Nordhelle. Dort waren zu diesem Zeitpunkt ein 53-jähriger Mann aus Hilden (Kreis Mettmann) und sein 17-jähriger Sohn mit ihren Motorrädern in Fahrtrichtung Herscheid unterwegs.

In der sogenannten „Applaus-Kurve“ verlor der Sohn die Kontrolle über seine Maschine und stürzte - offenbar wegen überhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei vor Ort vermutete. Wie schwer der junge Mann bei dem Unfall auf der Nordhelle verletzt wurde, ist noch unklar. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt, auch der Vater war nicht in den Sturz verwickelt.

Neben der Polizei rückten der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Unfallstelle aus. Die Fahrbahn in Richtung Herscheid wurde im Rahmen der medizinischen Versorgung des Motorradfahrers und der Unfallaufnahme gesperrt. In der Gegenrichtung war die L707 weiter befahrbar.

Auch interessant

Kommentare